merken
Deutschland & Welt

Rentner entwischt Ladendetektiv

Ein 80-Jähriger hat ein Shampoo geklaut und hat dann eine filmreife Flucht hingelegt, erst zu Fuß, dann im Auto. Dann griff die Polizei ein.

Die Polizei hat einen geflüchteten Ladendieb in Bayern über sein Nummernschild ausfindig gemacht.
Die Polizei hat einen geflüchteten Ladendieb in Bayern über sein Nummernschild ausfindig gemacht. © Archiv/Friso Gentsch/dpa

Sulzbach-Rosenberg. Eine filmreife Flucht hat ein über 80 Jahre alter Mann aus Bayern auf der Flucht vor einem Ladendetektiv hingelegt - wegen eines gestohlenen Sieben-Euro-Shampoos. Nach Darstellung der Polizei vom Mittwoch versuchte der aufgeflogene Rentner zunächst, zu Fuß zu entkommen. Da er seinen Verfolger nicht abschütteln konnte, änderte er kurzerhand seinen Plan und lief zu seinem Wagen.

Dort angekommen, versuchte der Detektiv den Dieb vom Einsteigen abzuhalten: Vergebens hielt er gegen die Autotür, doch sein Widersacher schaffte es, sie zu öffnen. Also stellte sich der 51-Jährige vor den Geländewagen, um ihn am Losfahren zu hindern. Der skrupellose Rentner gab jedoch Gas und der Detektiv konnte sich nur noch durch einen Sprung zur Seite retten.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Beide Männer wurden bei den Ereignissen in der Gemeinde Sulzbach-Rosenberg im Nordosten Bayerns am Dienstagmittag leicht verletzt. Über sein Kennzeichen hat die Polizei den Rentner schließlich ausfindig gemacht. (dpa)

Mehr zum Thema Deutschland & Welt