merken

Löbau

Saubere Stifte für Herrnhuts Schule

Schreibwarenproduzent Edding, der in Bautzen ein Werk hat, stattet die Zinzendorfschulen mit Öko-Stiften aus - als Testphase.

Patricia Siebel, die Umweltmanagerin des Stifte-Herstellers Edding, erklärt Lehrern der Herrnhuter Zinzendorfschulen die Schreibutensilien. © Foto: Matthias Weber

Heutzutage schreibt kaum noch ein Lehrer mit Kreide an eine grüne Tafel. Entweder wird per Computer alles Wissenswerte sichtbar gemacht. Oder die Lehrer nutzen spezielle Filzstifte, mit denen sie an weiße Tafeln, so genannte Whiteboards, alles Wichtige notieren. Die Firma Edding, die auch in Bautzen ein Werk unterhält, produziert solche Whiteboard-Marker - noch dazu umweltverträgliche.

Und da die Herrnhuter Zinzendorfschulen sich besonders ökologisch ausrichten - allein der Bau der Schule hielt sich an besonders strenge und nachhaltige Standards - sollen nun auch die Schreibmaterialien der Lehrer nicht nur Wegwerfartikel sein. "Unsere Eco-Line passt deshalb gut zur Schule", bestätigt die Nachhaltigkeitsbeauftragte von Edding, Patricia Siebel. Sie war dieser Tage in Herrnhut und hat den Lehrern eine ganze Ladung Stifte mitgebracht: Hunderte von Whiteboardmarkern, Textmarkern aber auch spezielle Architekten- und Zeichenstifte für den Kunstunterricht.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Die große SZ-Frühjahrsauktion

Bis zum 26. Mai fleißig mitbieten und sparen – bei der großen SZ-Frühjahrsauktion.

Das Nachhaltige der seit 2009 existierenden Eco-Line von Edding ist an mehreren Punkten abzulesen: Zum einen werden Schreibutensilien aus Recyclingmaterial hergestellt, sie sind nachfüllbar und werden - wenn sie tatsächlich einmal kaputt gehen - in speziellen Rücknahmeboxen wieder eingesammelt. "Die Initiative hat die Schule unternommen", bestätigt Frau Siebel auf Nachfrage. 

Zunächst bis Jahresende werden Lehrer und auch Schüler die Stifte testen und sich danach auch an der Marktforschung des Unternehmens beteiligen. "Zudem bieten wir den Zinzendorfschülern auch Besuche in unserem Werk oder bei Interesse auch Praktika an", umschreibt Frau Seibel die Kooperation.

Mehr Lokales:

Löbau

Zittau