merken

Die 50er Jahre leben im Café Prag wieder auf

Ab heute lädt die neue Markthalle Café Prag zur kulinarischen Weltreise ein - denkmalgerecht saniert und durch einen Neubau ergänzt.

Weiterführende Artikel

Kommentar: Denkmal und neue Nutzung – ein Spagat

Kommentar: Denkmal und neue Nutzung – ein Spagat

Bettina Klemm über die Umgestaltung des Denkmals

Café Prag öffnet zum Nikolaus

Café Prag öffnet zum Nikolaus

23 Händler bauen gerade in der künftigen Markthalle ihre Stände ein. Die 50er-Jahre-Architektur bleibt erhalten.

Dresden. Ab heute lädt die neue Markthalle zur kulinarischen Weltreise ein. In knapp eineinhalbjähriger Bauzeit hat der Eigentümer, die Patrizia Immobilien AG, das legendäre Varieté am Altmarkt denkmalgerecht saniert und durch einen Neubau im Hof ergänzt. Rund zehn Millionen Euro wurden investiert.

Das Café Prag ist nun eine Markthalle

Seit dem 6. Dezember lädt die neue Markthalle Café Prag zur kulinarischen Weltreise ein. Der Eigentümer Patrizia Immobilien AG aus Augsburg hat rund zehn Millionen Euro in den Umbau des ehemaligen Cafés zu einer modernen Markthalle  investiert.
Seit dem 6. Dezember lädt die neue Markthalle Café Prag zur kulinarischen Weltreise ein. Der Eigentümer Patrizia Immobilien AG aus Augsburg hat rund zehn Millionen Euro in den Umbau des ehemaligen Cafés zu einer modernen Markthalle investiert.
In knapp eineinhalbjähriger Bauzeit hat der Eigentümer das legendäre Varieté am Altmarkt denkmalgerecht saniert ...
In knapp eineinhalbjähriger Bauzeit hat der Eigentümer das legendäre Varieté am Altmarkt denkmalgerecht saniert ...
... und durch einen Neubau mit 16 Meter hohem Turm im Hof ergänzt. Die Markthalle grenzt an die Altmarktgalerie.
... und durch einen Neubau mit 16 Meter hohem Turm im Hof ergänzt. Die Markthalle grenzt an die Altmarktgalerie.
Der klassische Schriftzug Café Prag wurde Ende November wieder an der Fassade angebracht. Das Café Prag wurde 1956 eröffnet und galt in der DDR als eine der ersten Adressen.
Der klassische Schriftzug Café Prag wurde Ende November wieder an der Fassade angebracht. Das Café Prag wurde 1956 eröffnet und galt in der DDR als eine der ersten Adressen.
Blick auf den Übergang zwischen altem Café Prag und dem Neubau.
Blick auf den Übergang zwischen altem Café Prag und dem Neubau.
Der Saal ist in alter Pracht entstanden. In ihm gibt es eine kleine Bühne für Veranstaltungen. Die Kronleuchter wurden nach dem historischen Vorbild nachgebaut.
Der Saal ist in alter Pracht entstanden. In ihm gibt es eine kleine Bühne für Veranstaltungen. Die Kronleuchter wurden nach dem historischen Vorbild nachgebaut.
Das historische Wandbild des Dresdner Künstlers Hans Kinder wurde restauriert. Im Hintergrund ist der Durchgang zum Neubau zu sehen.
Das historische Wandbild des Dresdner Künstlers Hans Kinder wurde restauriert. Im Hintergrund ist der Durchgang zum Neubau zu sehen.
Rund 23 Händler bieten über drei Etagen frisch zubereitete internationale Spezialitäten an.
Rund 23 Händler bieten über drei Etagen frisch zubereitete internationale Spezialitäten an.
Nach dem Markthallenprinzip kann sich jeder Gast hinsetzen, wo er will - zum Beispiel auf edle Designklassiker von Eames.
Nach dem Markthallenprinzip kann sich jeder Gast hinsetzen, wo er will - zum Beispiel auf edle Designklassiker von Eames.
Ein Kranich als Symbol für die Markthalle ist auf den Möbeln ...
Ein Kranich als Symbol für die Markthalle ist auf den Möbeln ...
... und auch an den Wänden zu finden.
... und auch an den Wänden zu finden.

Das Café Prag wurde 1956 eröffnet und galt in der DDR als eine der ersten Adressen. Leider ließ sich das einstige Varietékonzept nicht wieder beleben. (SZ)

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.