merken

Die Chance auf München

In Arnsdorf findet ein besonderes Fußballturnier statt. Dabei sind tolle Prämien, unter anderem ein signiertes Bayern-Trikot, zu gewinnen.

© Screenshot: Allianz

Von Nadine Steinmann

Arnsdorf. Welcher leidenschaftliche Fußballspieler träumt nicht davon, einmal die Profis kennenzulernen. Einmal mit ihnen auf dem Platz zu stehen? Einmal mit Thomas Müller, Mats Hummels oder Manuel Neuer den Ball zu kicken? In Arnsdorf können sich Anfang September insgesamt acht Junioren-Teams die Möglichkeit auf diesen Traum erspielen. Denn dann findet in der kleinen Gemeinde der Juniors-Cup statt – organisiert von den beiden Allianz-Versicherungsfachmännern Jörg Herberger und Jens Liebscher.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Momentan lassen die beiden Männer, die ihr Büro eigentlich in Bautzen haben, auf dem Arnsdorfer Klinikgelände Senioren-Wohnungen bauen. Bereits vor einigen Wochen deutete Jörg Herberger dabei an, dass er und sein Partner sich auch darüber hinaus im Gemeindeleben engagieren wollen. Und da Jörg Herberger selbst jahrelang als Fußballer Leistungssport betrieben hat, war der Kontakt zu den Arnsdorfer Kickern schnell geknüpft. Hinzu kommt der schöne Zufall, dass die Allianz passend zur Weltmeisterschaft in diesem Jahr gemeinsam mit dem FC Bayern München den sogenannten Juniors-Cup in ganz Deutschland austrägt. Warum also nicht eines der Turniere in Arnsdorf veranstalten?

Stattfinden soll das Turnier am 1. September auf dem Fußballplatz an der Stolpener Straße. Insgesamt können acht Teams mit maximal 14 Spielern teilnehmen. Die Altersklasse: D-Junioren, also Jungs der Jahrgänge 2006 und 2007. „Bisher sind vier Teams gemeldet. Wir haben also noch Plätze frei“, erklärt Jörn Erdmann, Trainer der D-Junioren bei den Arnsdorfer Kickern. Anstoß ist 10 Uhr.

Eine Teilnahme lohnt sich in jedem Fall. Denn der Gewinner erhält die Chance, zum Final-Turnier am 13. und 14. Oktober in die Münchener Allianz-Arena zu fahren. Dafür brauchen die Sieger dann nur noch ein Fünkchen Glück. Denn insgesamt finden im gesamten Bundesgebiet 100 Turniere des Juniors-Cup statt. Ein FC Bayern Profi wird durch Auslosung zwei Final-Teilnehmer aus den vier Regionen ermitteln.

Neben dieser Chance bietet das Fußball-Turnier am 1. September aber auch viele weitere Highlights. So haben die Arnsdorfer Kicker ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Leckereien und eine Hüpfburg auf die Beine gestellt. Besonders spannend wird die Tombola sein. Denn der Hauptpreis ist ein Trikot mit der Unterschrift eines aktuellen Spielers vom FC Bayern München. „Es soll ein familiäres Turnier zum Beginn der neuen Saison in einer entspannten Atmosphäre werden“, fasst Jörn Erdmann die Veranstaltung zusammen.

Der komplette Erlös des Juniors-Cup soll dem geplanten neuen Kunstrasen zugute kommen. Denn nach 20 Jahren der Nutzung hat der Platz der Kicker längst ausgedient. Den Großteil des neuen Kunstrasens will der Arnsdorfer Verein über Fördermittel finanzieren. Doch ein Eigenanteil von rund 50 000 Euro bleibt trotzdem. Und den versuchen die Kicker seit rund anderthalb Jahren über Spenden zusammenzubekommen.

Fast 30 000 Euro sind mittlerweile auf dem Spendenkonto eingegangen. Der Juniors-Cup könnte somit einen weiteren wichtigen Anteil für das Gesamtziel leisten.

Wer sich noch anmelden möchte, kann sich unter anderem bei Jörn Erdmann melden: [email protected]

Weitere Informationen gibt es im Internet