merken

Die ehemalige B96 in Zeißig wird gekappt

Auch der bereits geschlossene Bahnübergang soll in nächster Zeit abgerissen werden.

Seit Dienstag wird der Verkehr per Ampelregelung auf der Straße zum Industriegelände an der Baustelle auf Höhe des Bahnübergangs vorbeigeführt. © Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Die Ostumfahrung der B 96 wurde vor Weihnachten freigegeben. Jetzt werden die Restarbeiten erledigt. Seit Dienstag wird der Verkehr auf der Straße zum Industriegelände auf Höhe des geschlossenen Bahnübergangs Zeißig per Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Das soll auch noch ein paar Wochen so bleiben, heißt es.

Der Rückbau des Bahnübergangs, über den einst die B 96 verlief, steht an. Auf Zeißiger Seite lässt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr eine Wendeschleife errichten, auf der Stadtseite einen Wendehammer. Für die beiden hier zu erschließenden Grundstücke wird die ehemalige Bundesstraße bis auf die Breite einer Zufahrtsstraße zurückgebaut.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Frühlingsfest bei Hyundai

Geschenke & Neuheiten am 23. März von 9 bis 15 Uhr! Zum Start in den Frühling verteilt die TG Automobile GmbH in Bautzen, Hoyerswerda und Görlitz Geschenke.  

An die Baustelle auf der Straße zum Industriegelände soll sich dann im Laufe des Jahres eine weitere Straßenbaustelle anschließen, nämlich, wenn die Stadt Hoyerswerda die Straße bis zur Ampelkreuzung am Autopark grundhaft ausbauen lässt. (US)