Merken

Die Eisattraktion

Die Eisarena der Stadtwerke haben deutlich mehr Leute besucht als im vorigen Jahr. Am Sonntag kommen die Könner.

Teilen
Folgen
© André Braun

Von Jens Hoyer

Döbeln. Echte Talente werden am Sonntag an der Eisarena der Stadtwerke die Kufen unterschnallen. Der Eissportclub Chemnitz, der Olympiasieger wie Katarina Witt hervorgebracht hat, kommt mit einer Auswahl junger Läufer nach Döbeln. Die kleineren und größeren Kinder zeigen auf der Eisfläche vier Darbietungen, sagte Sebastian Gasch von den Stadtwerken. Für die Döbelner Eislaufenthusiasten bedeutet das eine etwas längere Pause. Denn ab 15 Uhr werden die Helfer beginnen, die Eisfläche für die Show zu präparieren. „Wenn es kalt ist, ist die Fläche nach einer Viertelstunde überfroren, wenn es wärmer ist, dauert es länger“, sagte Gasch. Wer die Show sehen will, sollte schon gegen 15.30 Uhr an der Arena sein, rät er.

In diesem Jahr sind schon deutlich mehr Kinder und Erwachsene eisgelaufen als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, sagte Gasch. Die Stadtwerke arbeiten bei der Betreuung der Bahn mit Döbelner Vereinen zusammen. Das funktioniere sehr gut, sagte Gasch. Jeden Abend wird die Bahn neu präpariert. Der abgefahrene Schnee wird heruntergeschoben und die Fläche eingewässert.