Anzeige

Die Fernsteuerung für Alles

Bis zu 200 Geräte lassen sich mit dem Google Nest Hub und einem Smartphone per Sprache steuern. 

Alles im Blick mit dem Nest Hub, vom Arbeitsweg bis zum Smart Home
Alles im Blick mit dem Nest Hub, vom Arbeitsweg bis zum Smart Home © Foto:PR

Vom digitalen Bilderrahmen über ddas Streamen von Videos bis zur Steuerung des smart homes: mit dem Nest Hub ist jederzeit Alles im Griff. Dank integriertem Google Assistant können schnell und einfach die schönsten Erinnerungen aus Google Fotos angeschaut werden. Mit Google Fotos werden die die besten und neuesten Bilder automatisch angezeigt auf dem digitalen Bilderrahmen angezeigt. Auch per Sprachbefehl können die  Lieblingsfotos aufgerufen werden.

Smart Home leichtgemacht

Mit dem Nest Hub lassen sich kompatible Lampen, Kameras, Fernseher und andere Geräte bequem verwalten und steuern. Zu den kompatiblen Geräten gehören alle Nest-Produkte sowie viele weitere Smart-Home-Geräte beliebter Hersteller. Das können Licht, Heizungssteuerung, Thermostate, Schalter, Steckdosen oder auch der smarte Fernseher sein. Mit Google Nest Hub können YouTube-Videos gestreamt und Lieblingssongs oder -videos auf YouTube Music abgespielt werden. Ebeneso  bei Spotify oder TuneIn.

Touchscreen und Sprachbefehle

Der Google Assitant hilft mit Sprachbefehlen, dank Voice Match ist der Terminkalender,  Erinnerungen und der schnellste Weg zur Arbeit immer im Blick.  Der Nest Hub funktioniert mit Android und  iOS. Er nutzt die WLAN-Standards 802.11b/g/n/ac (2,4 GHz/5 GHz) für Streaming in höchster Qualität und auch Bluetooth. Für eine gute Übersicht ist er mit einem sieben Zoll großen Touchscreen ausgestattet.