merken

Radebeul

Die Kandidaten für den Landtag fragen

Am 8. Juli stellen sich in Radebeul die Bewerber für den Wahlkreis Moritzburg, Radebeul, Coswig in der Friedenskirche vor. Bürgerfragen sind erwünscht.

Im September wählt Sachsen einen neuen Landtag. Die Kandidaten stehen vorher Rede und Antwort. © Robert Michael/dpa-Zentralbild

Radebeul/Meißen. Die Landtagswahl ist in diesem Jahr so spannend wie lange nicht. Am 8. Juli stellen sich die Kandidaten für den Wahlkreis Meißen 4 im Luthersaal der Friedenskirche in Radebeul-Altkötzschenbroda vor. Antreten werden Matthias Rößler (CDU), Martin Dulig (SPD), Daniel Borowitzki (Die Linke), Tobias Plessing (Bündnis 90/Die Grünen), Alexander Wolf (FDP) und René Hein (AfD).

Während der Veranstaltung, die 19 Uhr beginnt, soll es um die Themenbereiche Arbeit und Wirtschaft, Bildung und Familie, Inneres, Justiz, Demokratie, Europa, Soziales, Gesundheit, Kultur, Umwelt, Energie, Verkehr, Bauen und Wohnen gehen. Angesprochen werden beispielsweise Streitpunkte wie Fachkräftemangel, Integration, Lehrermangel, Polizei, Pflege, Klimawandel, sozialer Wohnungsbau.

Anzeige

Smarter Leben mit diesen Technik-Trends 

Erfahren Sie als Erster von den neuesten Trends, Tipps und Produkten in der Technikwelt und lernen Sie Innovationen kennen, die Ihr Leben garantiert leichter machen.

Bereits vor Beginn des Abends werden die Besucher aufgefordert, auf einer Tafel zu markieren, welche Themen ihnen am wichtigsten sind. Veranstaltet wird der Abend von der Landeszentrale für politische Bildung. Moderieren werden die SZ-Redaktionsleiter Peter Anderson (Meißen) und Peter Redlich (Radebeul).