merken

Görlitz

Das sind die kleinsten Affenbabys der Welt

Am Heiligen Abend wurden im Görlitzer Zoo Santa und Claus geboren. Die Winzlinge waren nur schwer zu finden.

© Naturschutz-Tierpark Görlitz

Mit einem Lebendgewicht von etwa 140g und einer Körperlänge von ca. 15 cm ohne Schwanz sind Zwergseidenaffen die kleinsten Affen der Welt. Das Paar Yara und Mocovi im Görlitzer Tierpark hat jüngst Nachwuchs bekommen. Mit 15 g Geburtsgewicht sind auch die Babys entsprechend mini-formatig. "Davon konnten sich die Tierpfleger am Heiligen Abend 2019 selbst überzeugen", teilt Kuratorin Catrin Hammer mit.

Tatsächlich sei es nicht leicht gewesen, die zwei Neugeborenen nach ihrer Geburt überhaupt im Fell der Eltern zu entdecken. Für die Betreuung der Jungen ist bei dieser Affenart hauptsächlich der Vater und bei folgenden Geburten die älteren Geschwister zuständig. Die Mutter bekommt ihre Jungen nur zum Säugen übergeben.

Wie geht's Brüder

Eine Reportagereise durch Osteuropa 30 Jahre nach dem Umbruch auf Sächsische.de

Die biologische Idee dahinter ist es laut Hammer, die Kräfte der Mutter zu schonen. Diese soll ihre Energie bevorzugt in die Milchproduktion investieren. Die zwei Neugörlitzer wurden aufgrund ihres Geburtstages und ungeachtet ihres Geschlechts auf die Namen Santa und Claus getauft.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Schöne Sauerei! Ferkel-Nachwuchs im Zoo

Sattelschwein „Molly“ hat im Görlitzer Tierpark 13 Junge geboren. An diesem Wurf ist etwas besonders.

Für die Tierparkbesucher wird die Familie zu sehen sein, sobald die Temperaturen in den zweistelligen Temperaturbereich steigen, denn als Tropenbewohner mögen es die Mini-Affen wärmer.

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier