merken
Sport

Die leichten Frauen legen vor

Die Ukrainerin Kamila Konotop führt überraschend beim Pokal der Blauen Schwerter in Meißen und ist jetzt erst mal die gejagte Gewichtheberin.

Die schweren Männer heben am Sonnabend beim traditionellen Meißner Gewichtheberturnier.
Die schweren Männer heben am Sonnabend beim traditionellen Meißner Gewichtheberturnier. ©  Claudia Hübschmann

Meißen. Die leichten Frauen legten vor. Kamila Konotop führt überraschend beim Meißner Gewichtheberturnier im Kampf um den Pokal der Blauen Schwerter. Die Ukrainerin gewann zum Auftakt des Olympia-Qualifikations-Wettbewerbs in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm. Die 18-Jährige hatte sechs gültige Versuche und stemmte im Zweikampf 196 Kilo. Das brachte ihr 671,131 Robi-Punkte ein. Mit dieser speziellen Wertung werden die Ergebnisse in Relation zum Weltrekord im jeweiligen Limit gebracht. Dadurch lassen sich die sehr unterschiedlichen Leistungen von Männern und Frauen, Leichten und Schweren vergleichen. Konotop ist jetzt die Gejagte.

Am Sonnabendabend wird die Porzellan-Trophäe an den Punktbesten übergeben. Nach der Nicht-Anreise von Kamerun, der Mongolei und dem Iran sowie der Absage von Irland und Litauen nehmen nun 74 Gewichtheber und -heberinnen aus 15 Nationen teil.

Anzeige
Sommer, Sonne, Sonnencreme
Sommer, Sonne, Sonnencreme

Hier erfährst Du welchen Schutz und welche Pflege Deine Haut in den heißen Monaten wirklich braucht.

Mehr zum Thema Sport