merken
Bautzen

Kamenz: Friedensfest auf Kamenzer Markt

Der Bautzener Kreisverband der Partei Die Linke lädt für den 1. September zu Reden, Musik und Kinderspielen ein – vor einem ernsten Hintergrund.

Beim Friedensfest auf dem Kamenzer Markt spielt die Dresdner Band Banda Internationale.
Beim Friedensfest auf dem Kamenzer Markt spielt die Dresdner Band Banda Internationale. © SZ-Archiv/Claudia Hübschmann

Kamenz. Zu einem Friedensfest lädt der Bautzener Kreisverband der Partei Die Linke für den Weltfriedenstag nach Kamenz ein. Es findet am 1. September von 17 bis 19 Uhr auf dem Marktplatz statt. Vor Ort ist neben dem Kreisvorsitzenden Silvio Lang die Landtagsabgeordnete Antonia Mertsching. Der Kamenzer Oberbürgermeister Roland Dantz (parteilos) hält ein Grußwort. Es spielt die Dresdner Band „Banda Internationale“. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg und Bastelangebote.

Der Kreisverband will anlässlich des Weltfriedenstages vor wachsender Kriegsgefahr und weiter steigenden Rüstungsausgaben warnen. „Die Kündigung von Abrüstungsverträgen, das Säbelrasseln in Form von Militärmanövern und zahlreiche regionale Kriege und Konflikte mit internationaler Beteiligung zeigen, wie wichtig aktive Friedenspolitik ist“, sagt Silvio Lang und lädt dazu ein, sich gemeinsam für Frieden und Abrüstung zu positionieren. (SZ)

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen