merken

Die Macht der Frauen

Die SG Dynamo Dresden ist ein Männerverein, allerdings nur auf dem Spielfeld und in der Mitgliederstatistik.

Von Tino Meyer

Der Trend ist an Dynamo vorbeigegangen. Denn eine Frauen-Mannschaft gab und gibt es bei den Schwarz-Gelben nicht. Das hat nicht zuletzt die Mitgliederversammlung im Jahr 2012 noch einmal bestätigt – und eine Fortsetzung der im Zuge der Frauen-WM 2011 in Deutschland besiegelten Kooperation mit dem Regionalligisten FV Dresden-Rähnitz abgelehnt.

Dabei ist es damals das allgemein formulierte Ziel im Land der kickenden Weltmeisterinnen und Olympiasiegerinnen gewesen, dass die großen Klubs idealerweise auch eine Frauen-Mannschaft haben sollten. Doch Dresden ist bekanntlich anders, was nicht heißt, dass es bei Dynamo keine Frauen gibt. Ganz im Gegenteil.

Nun gut, auch unter den rund 22 000 Vereinsmitgliedern befinden sie sich deutlich in der Unterzahl. Nur rund 14 Prozent sind weiblich, wobei Besserung naht. Der höchste weibliche Anteil liegt mit 31 Prozent in der Altersgruppe der Null- bis Fünfjährigen. In der Geschäftsstelle des Vereins geben die Frauen aber den Ton an – auch wenn Männer die Chefposten innehaben. Doch sozusagen im Hintergrund halten sie den Laden am Laufen. Grund genug, endlich Dynamos Power-Frauen vorzustellen.

PPS Medical Fitness GmbH
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist für Ihre Unterstützung rundum aufgestellt.

Das sind Dynamos Power-Frauen

Anne Hauswald-Werner: Sicher ist sicher – und eine Controllerin mehr daher gut. Seit 2018 dabei.
Anne Hauswald-Werner: Sicher ist sicher – und eine Controllerin mehr daher gut. Seit 2018 dabei.
Susanne Bast: Sie ist die Erfahrenste, hat die Ruhe und Übersicht – und vor allem die Zahlen im Blick. Kümmert sich seit 1994 (!) um die Finanzen. Ihr Wunsch: nie wieder 3. und 4. Liga.
Susanne Bast: Sie ist die Erfahrenste, hat die Ruhe und Übersicht – und vor allem die Zahlen im Blick. Kümmert sich seit 1994 (!) um die Finanzen. Ihr Wunsch: nie wieder 3. und 4. Liga.
Isabel Becht: Neben Susanne Bast ist sie am längsten dabei, seit 2007 im Marketing. Die legendären Europapokalspiele kennt sie trotzdem nur von Erzählungen. Klar, was sie sich wünscht.
Isabel Becht: Neben Susanne Bast ist sie am längsten dabei, seit 2007 im Marketing. Die legendären Europapokalspiele kennt sie trotzdem nur von Erzählungen. Klar, was sie sich wünscht.
Antje Noack: Bei der Assistentin der Geschäftsführung laufen seit 2012 alle Fäden zusammen. Auch ihr Ziel lautet: Bundesliga.
Antje Noack: Bei der Assistentin der Geschäftsführung laufen seit 2012 alle Fäden zusammen. Auch ihr Ziel lautet: Bundesliga.
Cindy Gersdorf: Wer Haris Duljevic als Lieblingsspieler hat, kennt nur Offensive. Das Ziel der Mitarbeiterin im Controlling (seit 2015): Aufstieg in die Bundesliga und dann dort etablieren.
Cindy Gersdorf: Wer Haris Duljevic als Lieblingsspieler hat, kennt nur Offensive. Das Ziel der Mitarbeiterin im Controlling (seit 2015): Aufstieg in die Bundesliga und dann dort etablieren.
Anja Trepte: Weiter, immer weiter. Der Spruch ist ihr Antrieb. Seit 2009 arbeitet sie in der Mitgliederabteilung und will die positive Entwicklung weiter fortsetzen.
Anja Trepte: Weiter, immer weiter. Der Spruch ist ihr Antrieb. Seit 2009 arbeitet sie in der Mitgliederabteilung und will die positive Entwicklung weiter fortsetzen.
Clivia Fritzsche: Wir haben einen Traum – sagt die Marketingmitarbeiterin (seit 2012) und nennt damit zugleich Dynamos neues Leitmotiv, das in ihrer Abteilung entstanden ist.
Clivia Fritzsche: Wir haben einen Traum – sagt die Marketingmitarbeiterin (seit 2012) und nennt damit zugleich Dynamos neues Leitmotiv, das in ihrer Abteilung entstanden ist.
Cora Berkling: Auch kümmert sich um die Mitglieder (seit 2014) – und ist sicher, dass zu den rund 21.000 noch viele dazukommen werden.
Cora Berkling: Auch kümmert sich um die Mitglieder (seit 2014) – und ist sicher, dass zu den rund 21.000 noch viele dazukommen werden.
Stefanie Naumann: Verstärkt seit Sommer 2017 die Giraffenbande, Dynamos Nachwuchsprojekt.
Stefanie Naumann: Verstärkt seit Sommer 2017 die Giraffenbande, Dynamos Nachwuchsprojekt.
Katrin Köhler: Kann sich das Datum ihres ersten Arbeitstages besonders gut merken: 1.11.2011. Leitet bei Dynamo die Geschäftsstellenorganisation sowie die Mitgliederabteilung.
Katrin Köhler: Kann sich das Datum ihres ersten Arbeitstages besonders gut merken: 1.11.2011. Leitet bei Dynamo die Geschäftsstellenorganisation sowie die Mitgliederabteilung.
Korinna Dittrich: Hat die Leitung der Fanbetreuung inne und umsorgt im Projekt Giraffenbande auch den Nachwuchs. Seit März 2013 bei der SGD.
Korinna Dittrich: Hat die Leitung der Fanbetreuung inne und umsorgt im Projekt Giraffenbande auch den Nachwuchs. Seit März 2013 bei der SGD.
Manuela Ackermann: Wenn Dynamo eine weitere Buchhalterin einstellt, ist das kein schlechtes Zeichen. Seit 2017 bei der SGD.
Manuela Ackermann: Wenn Dynamo eine weitere Buchhalterin einstellt, ist das kein schlechtes Zeichen. Seit 2017 bei der SGD.
Marie Strobel: Als Mitarbeiterin Organisation ist sie seit 2015 im Verein – und mag sich bei der großen Auswahl nicht für einen Lieblingsspieler entscheiden.
Marie Strobel: Als Mitarbeiterin Organisation ist sie seit 2015 im Verein – und mag sich bei der großen Auswahl nicht für einen Lieblingsspieler entscheiden.
Maria Einhorn: Von der Praktikantin zur festangestellten Beauftragten für Fans mit Behinderung seit 2015. Steile Karriere, die irgendwann auch mit Dynamo durch Europa führen soll.
Maria Einhorn: Von der Praktikantin zur festangestellten Beauftragten für Fans mit Behinderung seit 2015. Steile Karriere, die irgendwann auch mit Dynamo durch Europa führen soll.
Peggy Pachel: Nah dran an der Basis und seit Februar als Fanbeauftragte im Amt.
Peggy Pachel: Nah dran an der Basis und seit Februar als Fanbeauftragte im Amt.