merken

Die offene Bürgermeister-Frage

Was wird mit dem Müglitztaler Bürgermeister Andreas Burkhardt? Seit Dezember warten die Einwohner auf eine Antwort.

© Marko Förster

Von Heike Sabel

Anzeige
Badespaß und Erholung zugleich

Das Freizeitzentrum "Hains" ist für erholsame Stunden und schweißtreibende Sportangebote bekannt.

Müglitztal. Bürgermeister Andreas Burkhardt soll abgewählt werden. Damit ging der Müglitztaler Gemeinderat im Dezember in die Offensive. Es hatte sich in der Zusammenarbeit zwischen Rat und Bürgermeister einige Unzufriedenheit angestaut. Das Thema stand zwar auf der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung, wurde dann aber kurzerhand runtergenommen und verschoben. Es war gerade Weihnachten, wurde etwas fadenscheinig argumentiert. Außerdem befürchtete man, nicht genug Stimmen zu erhalten, da einige Räte fehlten. Zudem war Andreas Burkhardt (parteilos) noch krank. Zwischendurch war er wieder da – und sagte, im Februar werde es weitere Informationen geben. Am Dienstag leitete der erste Stellvertreter Michael Neumann die Sitzung und vertröstete die fragenden Einwohner erneut.

Man wolle das Gespräch mit Herrn Burkhardt abwarten, das aufgrund seiner Krankheit noch nicht stattfand. Bis ein ärztliches Gutachten vorliege, wolle man nicht weiter herumstochern, sagte Neumann. Erst, wenn klar ist, was mit Herrn Burkhardt werde, würden die Einwohner informiert. Bis dahin bleibe aber nichts liegen. „Wir arbeiten weiter“, sagte Neumann. Das erwarten die Einwohner.