merken

Bautzen

Sänger der Queen kommen nach Bautzen

Die weltbekannten „The Queen’s Six“ gastieren am 21. Juli mit einem a-cappella-Konzert der Extraklasse im St.-Petri-Dom Bautzen. Karten gibt’s im SZ-Treffpunkt.

Am 21. Juli gastieren sie im St.-Petri-Dom in Bautzen: die Sänger der englischen Königin „The Queen’s Six“. © Cora Beattie

Bautzen. Es war wohl das royale Ereignis des vergangenen Jahres: die Traumhochzeit von Harry und Meghan in der St.-George-Chapel auf Windsor Castle, der Wochenend-Residenz der Queen. Millionen Menschen weltweit verfolgten das Geschehen per Fernsehübertragung. Dan, Tim, Nic, Dom, Andrew und Simon hingegen gehörten zu denen, die hautnah dabei waren.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Smarter Leben mit diesen Technik-Trends 

Erfahren Sie als Erster von den neuesten Trends, Tipps und Produkten in der Technikwelt und lernen Sie Innovationen kennen, die Ihr Leben garantiert leichter machen.

Die sechs sind sogenannte Lay Clerks. So werden die Profi-Sänger des St.-George-Chapel- Choir bezeichnet. Ein Chor, dessen Tradition seit 1348 in Windsor Castle besteht. In weißem Gewand und rotem Kragen umrahmen die sechs Männer musikalisch die Gottesdienste und Andachten auf dem königlichen Schloss. Damit gingen sie ebenfalls einen dauerhaften Bund ein: ein Leben in unmittelbarer Nähe der Queen. Denn neben dem Job in der Kirche treten die Sänger regelmäßig für die Royal Family auf – sowohl bei privaten Anlässen als auch bei staatlichen Empfängen.

Kommen gern nach Deutschland

In ihren Ferien gehen die Sänger allerdings eigene musikalische Wege: zum 450. Krönungsjubiläum von Queen Elizabeth I. vor elf Jahren gründeten sich die sechs Männer als „The Queen’s Six“ und dürfen seitdem mit Genehmigung der Schlossherrin weltweit Konzertreisen unternehmen. In diesem Jahr ist das Sextett bereits in den USA, auf den Bermuda-Inseln, in Griechenland und in Kroatien unterwegs gewesen.

Auch nach Deutschland kommen die Sänger gern und oft. So waren sie bereits mehrfach in Dresden, zuletzt am 25. Mai zu zwei Auftritten in der Loschwitzer Kirche. Nun also Bautzen. Am Sonntag, dem 21. Juli, ist das Ensemble ab 19.30 Uhr im St.-Petri-Dom zu erleben. Karten für das Event gibt es in den SZ-Treffpunkten in Bautzen, Görlitz, Kamenz und Zittau.

Die Besucher erwartet mit „The Origins of Baroque Vocal Music“ ein Konzert der Sonderklasse. Denn mittlerweile zählen die Sänger aus Windsor Castle zu den international führenden klassischen a-cappella-Formationen. In ihrem Programm machen „The Queen’s Six“ in Anlehnung einer geistlichen Abendmusik (englisch: Evensong) die Entwicklung der europäischen Vokalmusik von der Strenge der Renaissance bis zur Vielfalt des Barock erlebbar. Die Künstler singen Werke aus Italien, Deutschland, Frankreich und England, die den enormen Einfluss von religiösen oder politischen Umbrüchen auf den Stil der großen Komponisten der Zeit wie etwa Palestrina, Lotti, Monteverdi, Schütz, Bach sowie Byrd und Tallis widerspiegeln.

Organisiert wird der Auftritt von der Dresdner Agentur Hacker Musik Management. Deren Chef Christian Hacker sagt zum Anliegen des Konzerts: „Gerade in Zeiten des Brexit und großer internationaler Krisen sehen es die Sänger als Selbstverständlichkeit über das Medium der Musik das gesellschaftliche Miteinander zu bestärken und auf allerhöchstem Niveau zu unterhalten. Ein musikalischer Gruß aus dem malerischen Windsor naht: majestätisch, von internationaler Strahlkraft und mit wahrhaft eng(e)lischen Stimmen.“

Die Tournee führt die Sänger anschließend unter anderem noch nach Schwarzenberg, Schwerin und auf die Insel Rügen.

Konzert mit „The Queen’s Six“ am Sonntag, 21. Juli, im Dom St. Petri, Bautzen, Beginn 19.30 Uhr ( Einlass ab 18.30 Uhr). Karten zum Preis von 23 Euro/ermäßigt 18 Euro gibt es im SZ-Treffpunkt in Bautzen, Lauengraben 18. An der Abendkasse kosten Tickets 25 Euro/ermäßigt 20 Euro.