merken

Die schönsten Kältefotos der SZ-Leser

Eisige Temperaturen, Sonne und Wind: In der Region Löbau/Zittau hat Ende Februar/Anfang März frostiges Wetter geherrscht – aber bot auch so manches tolles Fotomotiv.

Löbau-Zittau. Eine faszinierende Eislandschaft hat sich an Eckerts Teich in Herwigsdorf geboten: Dank des Dauerfrostes wuchs Ende Februar und Anfang März ein Springbrunnen. Am 1. März, als das Foto entstand, herrschten vor Ort etwa zehn Grad Minus. Die kälteste Zeit des Jahres liegt nun hinter uns. Die SZ nahm die eisigen Temperaturen zum Anlass für einen Aufruf, Fotos von den Orten im Landkreis Görlitz zu schicken, die kalt und gleichzeitig schön sind. Die Leser haben etliche Bilder auf verschiedenen Wegen eingeschickt – daraus ist nun eine Bildergalerie entstanden. (szo/tc)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Was? Ein Suzuki? Klar, ist cool!

Viel Esprit und frischer Charme - deshalb ist das Energiebündel Suzuki Swift so beliebt.

Auch fast der gesamte Olbersdorfer See war zugefroren. © Rafael Sampedro
Manch einer nutzte das sonnige Wetter für einen Spaziergang.

Frostig-schöne Winterbilder aus dem Kreis Görlitz

Osterüberraschung