merken

Meißen

Die Stadt fördert ihre Vereine

Geld soll es für Kinder- und Jugendvereine geben, für den Streetworker und das Stadion „Heiliger Grund“.

Symbolfoto © dpa

Meißen. Mit einem entsprechenden Beschluss hat der Sozial- und Kulturausschuss am 3. April den Weg frei gemacht für die Förderung von Kinder- und Jugend- sowie Sportvereinen in diesem Jahr. Außerdem werden soziale Vereine unterstützt. 

Im Bereich der Wohlfahrtspflege stellte die Stadt 32.300 Euro in den Haushalt ein, davon gebunden sind 19.075 Euro für die Stelle des Streetworkers. Damit stehen dem Budget von gut 13.000 Euro Anträge in fast doppelter Höhe gegenüber. Auch bei den Kinder- und Jugendvereinen stehen dem Haushaltsansatz von 4.500 Euro vier Anträge mit mehr als dem doppelten Volumen gegenüber. 

Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

„Für die Förderung des Sports stehen 13.000 Euro zur Verfügung. Dem gegenüber steht ein Antragsvolumen von 16.000 Euro“, heißt es in der Beschlussvorlage für den Sozial- und Kulturausschuss. Darin enthalten ist der Zuschuss an den Motorsportclub Meißen für die Nutzung der Speedwayanlage in Höhe von 4.000 Euro. Der Meissner Sportverein 08 erhält für das Stadion „Heiliger Grund“ einen Betriebskostenzuschuss von bis zu 36.000 Euro. (SZ)