merken
Riesa

Super-Nanny kommt doch nicht nach Riesa

Die bekannte Familienberaterin Katharina Saalfrank sollte eigentlich im Stern auftreten. Kurzfristig wird ihr Vortrag ins Internet verlegt.

Die frühere Super-Nanny Katharina Saalfrank ist mittlerweile als Familienberaterin bekannt. Riesaer können sie jetzt online erleben.
Die frühere Super-Nanny Katharina Saalfrank ist mittlerweile als Familienberaterin bekannt. Riesaer können sie jetzt online erleben. © DAK Gesundheit

Riesa. Als Erziehungscoach aus der Fernsehsendung „Die Super Nanny“ bei RTL ist Katharina Saalfrank noch immer bekannt. Doch die Diplom-Pädagogin und Therapeutin ist mehr als ein TV-Coach. Nach Angaben der Krankenkasse DAK-Gesundheit steht die nun als Katia Saalfrank praktizierende Expertin für einen wertschätzenden Umgang mit Kindern und eine konstruktive Eltern-Kind-Beziehung, die von Vertrauen und Achtsamkeit geprägt ist. 

Sie berät Eltern, die ihre Kinder selbstbewusst und stark machen wollen, um sie mit bester Gesundheit auf seelischer und körperlicher Ebene aufwachsen zu lassen. Mit ihrer Veranstaltung „Kindheit ohne Strafen“ sollte sie am 1. September in den Riesaer Stern kommen. Kurzfristig wurde ihr Vortrag wegen der Corona-Regeln in eine Online-Variante abgeändert.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Katia Saalfrank zeigt dabei, wie Eltern eine wertschätzende Kommunikation zu ihren Kindern im Alltag gestalten und hin zu einer achtsamen elterlichen Führung ohne Strafen kommen können.

„Eine gesunde Entwicklung der Kinder liegt jedem am Herzen. Wer vorausschauend auf die Gesundheit seiner Kinder achtet, legt Wert auf eine Erziehung ohne Strafen, Ängste und Gewalt“, ist sich Christian Baier von der DAK-Gesundheit in Riesa sicher. „Für Gesundheit ein Leben lang braucht es nicht nur Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen, sondern eben auch eine gesunde Erziehung.“ Ziel der Veranstaltung ist es, Eltern zu unterstützen und damit eine gesunde Entwicklung ihrer Kinder zu fördern.

Die bindungs- und beziehungsorientierte Pädagogik ist aus Sicht von Katia Saalfrank eine gute und vor allem nachhaltig gesunde Alternative zur herkömmlichen Erziehung. Sie stellt die konstruktive Beziehung, das Wachstum und die gesunde Entwicklung aller Beteiligten, insbesondere jedoch der Kinder, in den Mittelpunkt. „Eltern kommen vor allem mit dem Anliegen in meine Praxis, besser mit ihrem Kind zurechtkommen zu wollen“, sagt Saalfrank. „Sie wollen es besser verstehen und es nach meiner Erfahrung anders machen, als sie es selbst früher erlebt haben. So suchen sie nach neuen Wegen. Sie wollen keine nur gehorsamen Kinder – sie wollen vor allem, dass es ihren Kindern gut geht.“ (SZ)

Online-Vortrag von Katia Saalfrank am 1. September, 18 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Nach erfolgreicher Anmeldung unter www.dak.de/saalfrank-riesa gibt es einen Teilnahmelink für die Veranstaltung.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa