merken

Die Tempotafel hängt

Autofahrer werden jetzt an Hort und Schule an die richtige Geschwindigkeit erinnert. Allerdings nur probeweise

© Sebastian Schultz

Zeithain. Wer zu schnell fährt, wird mit einem traurigen Gesicht abgemahnt. Wer sich an die Geschwindigkeit hält, mit einem lachenden Smiley belohnt. Die Gemeinde Zeithain hat vor wenigen Tagen die bereits seit Langem geplante Tempotafel auf der Straße Hinter den Gütern installiert, um an Hort und Grundschule für mehr Sicherheit zu sorgen. Das Gerät wurde allerdings erst einmal nur probeweise für ein bis zwei Wochen aufgestellt, um deren Handhabe und Möglichkeiten auszutesten, sagte Bürgermeister Ralf Hänsel (parteilos). Erst danach werde entschieden, welches Gerät die Kommune endgültig kaufen wird. Die Kosten liegen bei etwa 2 000 Euro. Ein Teil stammt aus der Haushaltskasse der Gemeinde, der andere Teil aus Spenden.

Die Idee zur Tempotafel kam eigentlich auf, um die Autofahrer an die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der B 169 bei Neudorf zu erinnern und für mehr Sicherheit für die Schulkinder zu sorgen. Dort soll die mobile Tafel auch künftig eingesetzt werden, genauso wie am Sternplatz oder auf der Hauptstraße in Zeithain, kündigte Ralf Hänsel an. Ein weiterer Vorteil des Gerätes: Es zählt gleichzeitig den Verkehr. (SZ/ste)

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.