Anzeige

Die Versicherung jetzt checken!

Im Spätherbst empfehlen Versicherungsexperten eine Überprüfung der eigenen Verträge – nicht nur bei der Kfz-Versicherung.

© pixabay.com

Im TV läuft derzeit der Werbespot eines Vergleichsportals, nachdem man seine Kfz-Versicherung mit nur einem Klick kündigen kann. Die Werbung wird nicht ohne Grund gerade jetzt geschalten – für viele ist der Spätherbst der Zeitpunkt, über die Verlängerung seiner Kfz-Versicherung oder einen Wechsel nachzudenken. Doch jetzt sollte man nicht nur die Versicherung seines Fahrzeuges im Blick haben. Auch bei anderen Versicherungen wie beispielsweise Rechtsschutz- oder Hausratsversicherung ist eine Überprüfung ratsam, empfehlen Fachleute. 

Die Versicherungen sind gesetzlich verpflichtet, ihre Leistungen auszuweisen. Allerdings sind sie nicht verpflichtet, einem Kunden ein Angebot zu unterbreiten. Die Angebote sind dabei unverbindlich. Versicherte sind daher nicht verpflichtet, bei der angefragten Versicherung auch einen Vertrag abzuschließen. Der Kunde sollte einige Zeit haben, über das Angebot nachzudenken oder es zu vergleichen. Wenn Versicherungen auf einen schnellen Abschluss innerhalb von wenigen Tagen drängen, dann handelt es sich meist um unseriöse Anbieter. In der Regel sollte den Versicherten mindestens eine Woche Zeit gegeben werden, die angebotene Versicherung zu checken.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wichtig

Nicht alle als positiv deklarierten Leistungen sind am Ende für den Kunden von Vorteil, warnen Versicherungsexperten. So werden beispielsweise Kfz-Versicherungen mit Werkstattservice oder Werkstattbonus angeboten, wobei die angebundene Werkstatt aber nicht unbedingt die preisgünstigste sein muss. Das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte in einem Versicherungsvertrag ausgewogen sein. Ein günstiger Beitrag mit wenigen Leistungen ist genauso schlecht wie ein hoher Beitrag für viele Leistungen.

Wer wechseln will, sollte an eine rechtzeitige Kündigung denken. Während die Kfz-Versicherung einen Monat vorher gekündigt werden kann, liegt die Frist bei anderen Versicherungen in der Regel bei drei Monaten.

Gut ist es immer, erst mal bei seiner bisherigen Versicherung anzufragen, ob eine Anpassung des Vertrages möglich ist. Viele Versicherungen sind durchaus bereit, bessere Konditionen anzubieten, um den Versicherten zu halten.

Ihre Versicherungsexperten in der Region

© PR