merken

Hoyerswerda

Die Wittichenauer Fußballer dominieren

Der Titelverteidiger Weixdorf wurde im Finale des Turniers um den „Pilscup“ bezwungen.

Die DJK Blau-Weiß Wittichenau als Gastgeber dominierte den diesjährigen Wittichenauer Pilscup.
Die DJK Blau-Weiß Wittichenau als Gastgeber dominierte den diesjährigen Wittichenauer Pilscup. © Foto: Werner Müller

Von Werner Müller

Wittichenau. Austragungsort des Wittichenauer Pilscups war am Samstag die Mehrzweckhalle. Acht Mannschaften traten zu diesem Altliga-Herrenturnier an, darunter auch der Titelverteidiger SG Weixdorf. Schon in der Vorrunde waren spannende Spiele zu sehen. Gespielt wurde in zwei Staffeln, wobei jede Partie zwölf Minuten dauerte. Die jeweils zwei besten Mannschaften bestritten die Halbfinals. In der ersten Begegnung trafen die beiden Blau-Weiß-Mannschaften aufeinander. Die erste Vertretung behielt am Ende die Oberhand, erzielte aber nach einem spannenden Spielverlauf den Siegtreffer erst in der Schlussphase. Das zweite Halbfinale bestritten der Vorjahressieger aus Weixdorf und die SG Motor Cunewalde. Lange sah es so aus, als müsste die Entscheidung im Neunmeterschießen fallen. Doch dann gelang Weixdorfer doch noch der Siegtreffer.

Shopping-Vielfalt mitten in Dresden

Die Altmarkt-Galerie Dresden bietet mit seinen rund 200 Shops vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen und Genießen

Im Finale standen sich damit wie im Vorjahr die erste Vertretung der DJK Blau-Weiß Wittichenau und Weixdorf gegenüber. Die reguläre Spielzeit endete 2:2. Beim Neunmeterschießen hatten die Wittichenauer die stärkeren Nerven. Hier setzten sie sich mit 5:4 durch. Bester Torschütze des Turniers war mit fünf Treffern der Weixdorfer Michael Schubert. Uwe Scheuner vom HFC / Einheit Hoyerswerda wurde als bester Torhüter geehrt.

Turnier-Abschlussstand: 1. DJK Blau-Weiß Wittichenau I, 2. SG Weixdorf, 3. DJK Blau-Weiß Wittichenau II, 4. SG Motor Cunewalde, 5. Hoyerswerdaer FC / Einheit Hoyerswerda, 6. SC 1911 Großröhrsdorf, 7. DJK Sokol Ralbitz-Horka, 8. SV Aufbau Deutschbaselitz