Merken

Die Wohnung brennt

Als die Mieterin mit den Hunden vom Gassi-Gehen zurückkommt, ist der Hausflur schon voller Rauch.

Teilen
Folgen
© Marko Förster

Pirna. Wohnungsbrand am Abend vor Heiligabend in Pirna-Südvorstadt auf der Johannes-Brahms-Straße. Im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses brannte es im Wohnzimmer. Die Mieterin war gerade mit den Hunden auf Gassi-Runde und somit nicht zu Hause. Als sie wieder kamen, roch sie bereits den Rauch im Hausflur. Beim Öffnen der Wohnung kam ihr der Rauch entgegen. Daraufhin unternahm die Mieterin erste Löschversuche und konnte den Brand selbst, noch bevor die Kameraden der Feuerwehr eintrafen, unter Kontrolle bringen und ersticken.

29 Kameraden rückten zum Wohnungsbrand in Pirna aus.
29 Kameraden rückten zum Wohnungsbrand in Pirna aus. © Marko Förster

Der Brand war in der Mitte der Anbauwand im Wohnzimmer entstanden. Die Kameraden kontrollierten mit einer Wärmebildkamera die Wohnung und lüfteten diese. Der Rettungsdienst untersuchte vor Ort die Mieterin ambulant. Im Einsatz waren 29 Kameraden der Feuerwehren von der Pirnaer Hauptwache, Altstadt und Copitz. Ebenso war die Polizei vor Ort.

Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar. Die Mieter übernachten woanders. Wand und Decken im Wohnzimmer sind rußgeschwärzt. Die Ursache des Brandes ist bisher noch ungeklärt. Die anderen Wohnungen wurden von der Feuerwehrleute kontrolliert, deren Mieter konnten wieder in ihre Wohnungen zurück. Verletzte gab es nicht. (szo)