merken

Dieb greift Verkäuferin an

Zwei Männer und eine Frau klauen im Supermarkt in Hatha Tabak. Dann pöbeln sie zwei Angestellte an und werden handgreiflich.

© Archiv/Thomas

Von Cathrin Reichelt

Anzeige
Mit Oppacher gelassen losradeln

Eine ausgedehnte Fahrradtour ist fabelhaft – wenn sie gut vorbereitet ist.

Seit 30 Jahren ist die Frau Verkäuferin. Auch mit Dieben hatte sie es schon zu tun, aber noch nie mit solchen aggressiven, sagt sie. Am Mittwochabend sitzt sie an der Kasse des Rewe-Marktes in Hartha. Dort fällt ihr ein Pärchen auf, das nicht den Eingang am Gemüsebereich nutzt, sondern mit dem Einkaufswagen an ihrer Kasse vorbei geht. „Sie haben zwei Dosen Tabak in den Wagen geschmissen und sind weiter in den Markt gegangen“, erzählt die Verkäuferin, der auch der Rucksack nicht entgangen war, der am Wagen hing.

Plötzlich sei der Mann wieder an der Kasse aufgetaucht – ohne Wagen und ohne Rucksack. Darauf angesprochen behauptete er, beides beim Eintreten nicht dabei gehabt zu haben. Gleichzeitig versuchte ein zweiter Mann, den Markt mit dem leeren Wagen und dem Rucksack zu verlassen. Beide hatten die Sachen im Markt getauscht. „Als ich ihn gefragt habe, ob ich in den Rucksack schauen darf, ist er ausfällig geworden“, erzählt die Verkäuferin. Der Mann habe versucht, mit dem Wagen aus dem Markt zu laufen, dabei sei der Wagen um- und der Mann hingefallen. Die Frau, die zu dem Trio gehörte, habe sich die ganze Zeit ruhig verhalten.

Eine zweite Verkäuferin folgte den Dieben nach draußen. „Nicht um sie aufzuhalten, sondern um zu schauen, ob sie bekannt sind und in welches Auto sie steigen, um die anderen Kollegen zu warnen“, sagt sie. Ein Mann und die Frau saßen zu diesem Zeitpunkt bereits in einem grünen Honda. Der zweite Mann machte sich an den Einkaufswagen zu schaffen. Als er das Ansinnen der Verkäuferin bemerkte, habe er versucht, das Kennzeichen zu verdecken. Dann sei er verbal auf sie losgegangen und habe sie so geschubst, dass sie stürzte. Dabei zog sie sich Prellungen zu.

Anschließend hat die Verkäuferin Anzeige gegen die mutmaßlichen Ladendiebe erstattet. Beide Verkäuferinnen schätzen die Täter auf 25 bis 30 Jahre. Anhand der Aussprache und der Ausdrucksweise, die teilweise unter die Gürtellinie gegangen sei, sei es naheliegend, dass sie Deutsche sind. Wie hoch der Stehlschaden ist, steht noch nicht fest.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug machen können. Hinweise werden unter Telefon 03431 6590 entgegen genommen.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special