Görlitz
Merken

Diebe knacken Autos und Automaten

Die Straftäter trieben im Görlitzer Stadtteil Weinhübel sowie in Löbau und Zittau ihr Unwesen. Auch Wohnhäuser suchten sie heim.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Andreas Gebert/dpa

Gleich zweimal haben in der Nacht zum Donnerstag Einbrecher ihr Unwesen im Görlitzer Stadtteil Weinhübel getrieben. Das teilt Anja Leuschner, Pressesprecherin der Polizeidirektion Görlitz, der SZ auf Nachfrage mit. So verschafften sich in der Zeit zwischen 1 und 6 Uhr Unbekannte Zugang zu einem Einfamilienhaus an der Zittauer Straße. Die Täter durchsuchten dort laut Leuschner die Zimmer und stahlen Geld im vierstelligen Bereich sowie Münzen im Wert von mehreren Hundert Euro - vermutlich eine Münzsammlung. Die Höhe des Sachschadens sei noch nicht bekannt, erklärt die Polizeisprecherin.

Gegen 2 Uhr stellte der Bewohner eines Hauses an der Posottendorfer Straße dann fest, dass auch ihn Einbrecher als ungebetene Gäste besucht hatten. Die Täter stahlen zwar nichts, hinterließen aber dafür 100 Euro Sachschaden. Am nächsten Morgen meldete der Geschädigte sich bei der Polizei.

In beiden Fällen ermittelt jetzt die Soko Argus.

An der Weinauallee in Zittau haben unbekannte Autoknacker in der Nacht zum Donnerstag einen schwarzen Audi mit dem Kennzeichen GR RM 317 gestohlen. "Das Fahrzeug hatte einen Zeitwert von 3.500 Euro", sagt Leuschner.

In derselben Nacht haben Diebe in einer Gaststätte in Löbau am Neumarkt zwei Spielautomaten aufgebrochen und daraus Geld gestohlen. Laut Polizei versuchten sie auch noch, einen Wechselautomat sowie einen Safe aufzubrechen, hatten damit aber keinen Erfolg. Die Höhe des Schadens sei den Beamten derzeit noch unbekannt.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.