merken

Bautzen

Diebe samt Beute ertappt

Zwei Männer sind am Sonntag in sechs Lauben in einer Kleingartenanlage in Bautzen eingebrochen. Doch sie kamen mit ihrem Diebesgut nicht weit. 

Die Polizei konnte in Bautzen Diebe schnappen.
Die Polizei konnte in Bautzen Diebe schnappen. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Zwei Diebe sind am Sonntagnachmittag an der Hoyerswerdaer Straße in Bautzen nach frischer Tat ertappt worden. Der Pächter einer der Parzellen der Kleingartenanlage „An der alten Ziegelei“ beobachtete einen Verdächtigen während seines Beutezuges, ergriff ihn kurzerhand und alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten wenig später den Komplizen des Diebes ausmachen.

Die anschließende Durchsuchung des Autos der beiden Polen im Alter von 27 und 25 Jahren förderte überdies diverse Gegenstände zutage, die in der Nacht zuvor Nacht aus t sechs Lauben derselben Gartengemeinschaft gestohlen worden waren. Der Wert der entwendeten Gegenstände belief sich hierbei auf etwa 5.000 Euro.

Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie

Die Apotheke, Drogerie und der Lebensmittelhandel haben in der Elbgalerie weiterhin für Sie geöffnet und freuen sich auf Ihren Besuch.

Die Polizisten nahmen die beiden Diebe vorläufig fest. Bislang konnten die im Fahrzeug der Beschuldigten gefundenen Sachen noch nicht ihren jeweiligen Inhabern zugeordnet werden. Im Detail handelte es sich um eine Kettensäge, eine Werkzeugkiste und verschiedene elektrische Gartengeräte. Die Kriminalpolizei bittet daher die Eigentümer der betroffenen Gartenparzellen, sich mit dem Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 3560 in Verbindung zu setzen. 

Zigarettenautomat gesprengt

Hoyerswerda. Eine aufmerksame Bürgerin hat in der Nacht zu Sonntag den entscheidenden Hinweis gegeben, der zur Festnahme von zwei jungen Männern führte. Durch einen lauten Knall aufmerksam geworden, beobachtete die Zeugin zwei Personen, die offenbar einen Zigarettenautomaten an der Bautzener Straße in Hoyerswerda gesprengt hatten. Während sich die beiden bis dahin Unbekannten noch an dem Automaten zu schaffen machten, verständigte die Zeugin die Polizei. Als die Streife wenige Minuten später vor Ort ankam, waren die Täter bereits geflohen. Bei der Fahndung in der näheren Umgebung, stellten die Beamten zwei Verdächtige, auf die die Beschreibung der Hinweisgeberin passte. Die  19 und 27 Jahre alten Deutschen  wurden festgenommen. Auf dem Revier gaben die Beiden ihre Tat später zu. Sie hatten den Zigarettenautomat offenbar mittels verbotener Pyrotechnik zerstört. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Die Polizei stellte die Geldkassette sowie die Zigarettenschachteln sicher. 

Mann entblößt sich vor Kindern

Bautzen. Am  Freitagabend gegen 19.25 Uhr hat ein 60-Jähriger auf dem Bautzener Kornmarkt  für Aufsehen gesorgt. Der Mann entblößte seinen Intimbereich im Beisein mehrerer Kinder. Alarmierte Polizisten fassten kurz darauf den verdächtigen Mann, einem Deutschen. Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung, insbesondere die Eltern der Kinder, vor denen der 60-Jährige sich entkleidete, um Mithilfe. Wer das Geschehen beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356- 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

Drei Fahrräder gestohlen

Radeberg. Diebe haben während der vergangenen Woche drei Fahrräder aus dem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses an der Dresdener Straße in Radeberg gestohlen. Die Diebe drangen in das Untergeschoss des Gebäudes ein und nahmen ein blau-orangefarbenes Kinderrad des Herstellers „Scott“, ein schwarzes Herrenrad mit der Aufschrift „Sirrus“ sowie ein Damenrad im Wert von insgesamt etwa 2.000 Euro an sich und verschwanden unentdeckt. 

Zigarettenautomat beschädigt

Schmorkau. Unbekannte haben sich in den vergangenen Tagen an einem Zigarettenautomaten an der Mittelstraße in Schmorkau zu schaffen gemacht. Sie versuchten, den Automaten durch Hebeln und Bohren zu öffnen. Dies gelang den Tätern nur zum Teil. Bisher ist nicht bekannt, ob sie etwas aus dem Automaten stehlen konnten. Die Langfinger hinterließen jedoch einen Schaden in Höhe von zirka 200 Euro.

Auto rollt in einen Graben

Pulsnitz. Eine 33-Jährige hat am Sonntag gegen 14.30 Uhr offenbar vergessen, die Handbremse ihres Autos anzuziehen. Als sie zur Großröhrsdorfer Straße zurückkehrte, stand ihr Mazda 5 nicht mehr da. Das Fahrzeug hatte sich auf dem abschüssigen Gelände selbstständig gemacht und war etwa 20 Meter über eine Wiese gerollt. In einem Graben kam das Auto schließlich zum Stehen. Glücklicherweise wurde kein anderes Auto oder etwas anderes beschädigt. Die Halterin kümmerte sich selbstständig um die Bergung ihres Wagens, an dem ein Schaden von rund 6.000 Euro zu verzeichnen war. 

Fußgänger von Auto angefahren

Wittichenau. Am Sonntagnachmittag ist es zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger gekommen. Ein 64-Jähriger lief gegen 14.15 Uhr an der Straße in Richtung Kotten entlang, als ihn ein vorbeifahrendes Auto erfasste. Der Mann zog sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um das Geschehen und fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug oder dessen Lenker machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 4650 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.