Merken

Diebe stehlen Werkzeuge aus Transporter

Unbekannte sind in Obercunnersdorf in ein Fahrzeug eingebrochen. Dabei verursachten sie einen Schaden von insgesamt 7500 Euro.

Teilen
Folgen
© dpa

Obercunnersdorf. Unbekannte sind in der Nacht zu Sonnabend gewaltsam in einen Kleintransporter Mercedes eingebrochen. Das teilt die Polizeidirektion Görlitz mit. Dieser war auf der Bahnhofstraße in Obercunnersdorf abgestellt. Aus dem Fahrzeug klauten die Diebe verschiedene Werkzeuge, darunter unterschiedliche Sägen der Marken Stihl und Makita. Der Wert der Gegenstände wird mit etwa 7 000 Euro beziffert. Es entstand zudem ein Schaden von etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (szo)

Diese und weitere Meldungen lesen Sie im aktuellen Polizeibericht.

Aus dem Polizeibericht vom Wochenende

Polizei stellt zwei Graffiti-Schmierer

Görlitz. In den Abendstunden des Sonnabend ist bei der Polizei die Mitteilung eingegangen, dass auf der Pomologischen Gartenstraße in Görlitz zwei Graffiti-Sprayer tätig waren und stadteinwärts unterwegs sind. Die Beamten griffen gegen 22.20 Uhr auf der Spremberger Straße zwei Personen auf, auf die die Täterbeschreibungen zutrafen. Auf die beiden Männer im Alter von 17 und 20 Jahren passten einerseits die Angaben der Zeugen, zum anderen haftete auch die passende Farbe an ihren Händen. Über die Nationalität der Täter konnte die Polizei keine Auskunft geben.

Die Polizei stellte fest, dass die Täter Graffiti an Wänden, Schildern, Werbetafeln und Bushaltestellen in den Stadtteilen Weinhübel und Innenstadt geschmiert hatten. Das gesamte Ausmaß und eine Schadenshöhe sind aufgrund des Umfanges der Graffitis derzeit nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Polizei fahndet nach gestohlenem Audi

Zittau. Am Sonnabendnachmittag hat eine Frau festgestellt, dass Unbekannte ihren Audi 80 gestohlen haben. Sie hatte das Auto in der Brunnenstraße in Zittau geparkt. Der Zeitwert des roten, 24 Jahre alten Pkws mit dem deutschen Kennzeichen NM-N 494 beträgt etwa 1000 Euro. Im Fahrzeug befand sich auch die Zulassungsbescheinigung Teil 1. Die Polizei fahndet nun international nach dem Fahrzeug. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unbekannte stehlen Werkzeuge aus Transporter

Obercunnersdorf. Unbekannte sind in der Nacht zu Sonnabend gewaltsam in einen Kleintransporter Mercedes eingebrochen. Dieser war auf der Bahnhofstraße in Obercunnersdorf abgestellt. Aus dem Fahrzeug klauten die Diebe verschiedene Werkzeuge, darunter unterschiedliche Sägen der Marken Stihl und Makita. Der Wert der Gegenstände wird mit etwa 7000 Euro beziffert. Es entstand zudem ein Schaden von etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fahrraddiebe in Görlitz unterwegs

Görlitz. Unbekannte haben am Freitag in Görlitz ein grünes Mountainbike der Marke Focus gestohlen. Der Eigentümer fand nur das noch immer angeschlossene Vorderrad vor. Der Wert des 29-Zoll-MTB wird mit etwa 650 Euro angegeben.

In der Zeit von Donnerstagnacht bis Sonnabendnachmittag haben Unbekannte auf der Jauernicker Straße in Görlitz ein schwarz-weißes Mountainbike aus dem Hinterhof eines Grundstückes geklaut. Das 26-Zoll-Fahrrad hat einen Wert von etwa 250 Euro und war mit einem Seilschloss angeschlossen.

Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen übernommen.

Angetrunkener Traktorfahrer fährt gegen Citroën

Zittau. Am Sonnabendnachmittag hat sich ein Unfall auf der B99 bei Drausendorf ereignet. Ein Traktor Fendt fuhr auf der Bundesstraße in Richtung Zittau. Auf Höhe des Abzweiges Wittgendorf bog er nach links in Richtung Drausendorf ab. Aus nicht abschließend geklärter Ursache kam es dabei zum Zusammenstoß mit einem Pkw Citroën, welcher den Traktor überholte. Dieser kam infolge des Aufpralls nach links von der Straße ab und kippte aufs Dach. Rettungskräfte brachten den 31-jährigen Fahrer und seine 21-jährige Beifahrerin mit jeweils leichten Verletzungen in ein örtliches Krankenhaus. Ein Abschleppdienst musste den Citroën mit einem Kran bergen. Am Traktor entstand kein sichtbarer Schaden, der 45-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Ein Atemalkoholtest ergab beim Traktorfahrer einen Wert von 0,68 Promille. Es folgte die Blutentnahme. Über die Nationalität des Traktorfahrers konnte die Polizei keine Auskunft geben.

Unbekannte sprengen Briefkasten

Lohsa. In den frühen Morgenstunden des Sonnabend sind Anwohner eines Mehrfamilienhauses in Lohsa durch einen Knall erwacht. Unbekannte zündeten um 02:45 Uhr Feuerwerkskörper in einem der Briefkästen des Hauses. Durch die Detonation kam es zur Beschädigung der gesamten Briefkasten- und Klingelanlage. Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda fanden vor Ort neben den Schäden auch Reste des verwendeten Knallkörpers. Der Schaden wird mit etwa 1000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Einbrecher klauen Kupferfallrohr

Görlitz. Unbekannte haben im Stadtteil Königshufen aus dem Gemeindehaus einer Kirchengemeinde im Von-Rodewitz-Weg ein Fallrohr aus Kupfer gestohlen. Dazu lösten sie gewaltsam die Befestigung. Sie rissen das etwa 2,5 Meter lange Fallrohr samt Verteilerkasten aus der Halterung und klauten es. Der verursachte Schaden am Haus wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Der Wert des Fallrohres beträgt ca. 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

BMW-Fahrer stößt mit Seat zusammen

Weißwasser. Am Freitagvormittag ist es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Autos in Weißwasser gekommen. Der 59-jährige Fahrer eines BMW befuhr die Straße der Kraftwerker in Richtung Straße der Jugend. Er wollte an der Kreuzung Hermann-Moritz-Jacobi-Straße nach links auf diese abbiegen. Dabei kam es an der Kreuzung zum Zusammenstoß seines Fahrzeugs mit einem auf der Hermann-Moritz-Jacobi-Straße aus Richtung Juri-Gagarin-Straße fahrenden Pkw Seat. Alle beteiligten Personen blieben unverletzt. Der Schaden wird mit 10000 Euro beziffert.

Zwei Menschen bei Unfall verletzt

Görlitz. Am Freitagnachmittag ist in Görlitz ein Fußgänger mit einem Radfahrer zusammengestoßen. Ein 53-Jähriger betrat auf Höhe der Straßburg-Passage die Fahrbahn der Jakobstraße. Der Radfahrer, der auf dem dortigen Radweg in Richtung Postplatz fuhr, prallte gegen den Fußgänger. Beide stürzten und verletzten sich. Nach ambulanter Behandlung setzte der 37-jährige Radfahrer seine Fahrt fort. Ein Rettungswagen verbrachte den Fußgänger in ein örtliches Krankenhaus.

Polizei sucht Zeugen zu Unfall

Zittau. Am Freitagvormittag ist es in Zittau zu einem Unfall gekommen, an dem zwei Autos beteiligt waren. Gegen 11.25 Uhr fuhr die 39-jährige Fahrerin eines silberfarbenen Opel Zafira auf der Schulstraße vom Klosterplatz kommend in Richtung Neustadt. Etwa auf Höhe der Hausnummer 5 streifte sie seitlich ein im Gegenverkehr befindlicher, ebenfalls silberfarbenen Pkw. Bei dem Zusammenstoß beschädigte der unbekannte Autofahrer den Außenspiegel des Opels und verließ anschließend unerlaubt den Unfallort in Richtung Klosterplatz.

Die Polizei bittet Zeugen, sich an das Polizeirevier Zittau-Oberland (Haberkornplatz 2 in 02763 Zittau; Tel.: 03583620) oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Diebe stehlen E-Bike aus Hausflur

Görlitz. Unbekannte haben auf der Jauernicker Straße in Görlitz ein schwarzes E-Bike aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses gestohlen. Das 28-Zoll Bike der Marke Prophete hat einen Wert von etwa 600 Euro und war mit einem Seilschloss am Fahrradständer angeschlossen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Spiegel von zwei Pkws beschädigt

Weißwasser. Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag auf der Boxberger Straße in Weißwasser jeweils den rechten Außenspiegel eines Pkw Skoda sowie eines Pkw Opel beschädigt. Der entstandene Schaden beträgt etwa 400 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

1 / 12