merken

Görlitz

Diebe und Chaoten treiben ihr Unwesen

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines Einbruchs im Melaune. In Görlitz gab es indes einen anderen Vorfall.

Symbolbild
Symbolbild ©  dpa

Unbekannte Diebe haben am ersten Juli-Wochenende eine Lagerhalle im Vierkirchener Ortsteil Melaune gewaltsam geöffnet, teilt Philipp Marko von der Polizeidirektion Görlitz der SZ auf Nachfrage mit. Sie stahlen daraus eine Handkreis-Säge, einen Styroporschneider, eine Kettensäge und einen Balkenhobel im Wert von insgesamt 8100 Euro. Der Sachschaden beträgt 20 Euro. 

An der Jauernicker Straße in Görlitz haben indes unbekannte Chaoten die Frontscheibe eines Ford S-Max zerstört. Die Tat geschah laut Polizei in der Nacht zum Mittwoch. Der Sachschaden liegt bei 3000 Euro.

Die Drittelstunde – der SZ-Podcast

Aktuelle Themen sowie Tipps und Tricks für den Alltag: Fabian Deicke stellt Experten verschiedener Gebiete die Fragen der SZ-Community.

Die Kriminalpolizei ermittelt in beiden Fällen. (SZ)

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky