merken

Zittau

Diebe werden beobachtet - und flüchten

Zwei Täter haben in Hirschfelde versucht, von einem Bagger Diesel abzuzapfen. In Zittau wollten Unbekannte einen VW entwenden.

Symbolbild
Symbolbild © Axel Heimken/dpa

Zeugen haben am Mittwoch vermutlich einen Dieseldiebstahl in Hirschfelde verhindert. Das berichtet die Polizei. Zwei bislang unbekannte Täter begaben sich am Abend auf ein Firmengelände an der Straße zum Kraftwerk. "Dort brachen sie den Tankverschluss eines Baggers auf", berichtet die Polizei. Beim Einführen eines Schlauches zerstörten die Täter den Filtersatz der Arbeitsmaschine. Zu dem Zeitpunkt bemerkten laut Polizei die Täter offenbar die Zeugen und ergriffen die Flucht in unbekannte Richtung. Der Sachschaden belief sich auf rund 150 Euro.

In Zittau sind Autodiebe ebenfalls unverrichteter Dinge abgezogen. Sie vergriffen sich an einem VW an der Böhmischen Straße und gelangten so ins Innere des Fahrzeuges. Anschließend unternahmen sie den Versuch, den Golf zu starten. "Dies gelang den Tätern nicht", so die Polizei. Dennoch stahlen sie aus dem Kofferraum eine Bassbox im Wert von rund 100 Euro und hinterließen einen ebenso hohen Sachschaden.

Anzeige
Wertschätzung schafft Wertschöpfung

Gemeinsam Großes bewegen: Wie sich Potential und Motivation in Erfolg umwandeln, zeigt eine Veranstaltung der Volksbank Löbau-Zittau.

Die Kriminalpolizei eröffnete in beiden Fällen ein Ermittlungsverfahren.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.