merken

Zittau

Diebe ziehen durch Ostritz

Werkhalle, Container, Transporter ... Sie versuchen, teils erfolgreich, mehrere Objekte aufzubrechen.

Symbolbild
Symbolbild © SZ/Uwe Soeder

In der Nacht zum Dienstag waren offenbar Kriminelle in der Ostritzer Bahnhofstraße unterwegs. Sie versuchten, in mehrere Gebäuden und einen Transporter einzudringen. Mehrfach scheiterten sie dabei.

So gelang es ihnen nicht, in eine Werkhalle einzudringen. Bei dem gescheiterten Einbruch verursachten sie 60 Euro Sachschaden. Allerdings verschafften sie sich Zutritt zu einem in der Nähe gelegenen Lager. Dort verschwand ein Getriebemotor im Wert von etwa 500 Euro, berichtet die Polizei. Auch in einem Container und einem Schuppen trieben die Täter ihr Unwesen. Über die daraus möglicherweise gestohlenen Gegenstände sei derzeit noch nichts bekannt, heißt es vonseiten der Polizei. 

Anzeige
In der Weihnachtsbäckerei

... gibt's so manche Leckerei. Hier finden Sie leckere Naschereien, die Ihnen die Adventszeit versüßen werden.

Schließlich probierten sich Unbekannte, ebenfalls in der selben Nacht in der Bahnhofstraße, an einem geparkten Opel Vivaro. Sie schafften es aber nicht, die Fahrertür des Transporters mit Gewalt zu öffnen. Bei dem Versuch hinterließen sie einen Schaden von circa 4.000 Euro. Dass alle Taten in einem Zusammenhang stehen, liege nahe. Bestätigt sei es aber noch nicht, erklärte eine Polizeisprecherin. (mp)

Mehr lokale Themen:

www.saechsische.de/loebau

www.saechsische.de/zittau