merken

Diebesbande erwischt

Bei einer routinemäßigen Kontrolle auf der A17 hat die Polizei am Sonntagabend ein Diebesquartett gestellt.

Bei einer routinemäßigen Kontrolle hat die Polizei am Sonntagabend eine Diebesbande gestellt. Die Beamten der sogenannten Gemeinsamen Fahndungsgruppe (GfG) von Bundespolizei und sächsischer Polizei hatte auf der Bundesautobahn A17 in Höhe der Anschlussstelle Bahretal gegen 19.35 Uhr einen Ford Fiesta gestoppt. Das Auto war mit vier rumänischen Staatsbürgern im Alter von 34 bis 56 Jahren besetzt. Bei der Kontrolle des Wagens fanden die Polizisten acht Handys, diverse Lebensmittel sowie Bekleidungsgegenstände, die teilweise noch mit Sicherheitsclips ausgestattet waren. Augenscheinlich handelte es sich dabei um Diebesgut. Im Zuge der sofort eingeleiteten Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Gegenstände von Diebstählen im Raum Berlin stammen. Offenbar war das kriminelle Quartett nach einer erfolgreichen Beutetour in der Hauptstadt wieder auf dem Heimweg. Die Rumänen konnte ihre Heimreise fortsetzen, allerdings ohne Beute. Das Diebesgut wurde von der Polizei sichergestellt. Eine genaue Zuordnung der Gegenstände steht laut Polizei noch aus. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (SZ)

Anzeige
Biathlon-Weihnachtsfeier - jetzt buchen!
Biathlon-Weihnachtsfeier - jetzt buchen!

Kondition, Koordination und Konzentration: die unvergessliche Weihnachtsfeier mit der Sie und Ihre Kollegen ins Schwarze treffen.