merken

Diese Stars kommen zum Stadtfest

77 Tage vor der Eröffnung steht das Programm des Dresdner Stadtfestes fest. Musikalisch kommen Jung und Alt sowie Klassik- und Rockfans auf ihre Kosten.

© dpa

Dresden. 77 Tage vor der Eröffnung steht das Programm des Dresdner Stadtfestes fest. Die Organisatoren rechnen am Wochenende vom 16. bis 18. August 2013 erneut mit etwa einer halben Million Besuchern. Unter dem Motto „Canaletto trifft Wagner“ gestalten auf 23.000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche, 7 Bühnen und 13 Arealen über 1.000 Künstler aus Musik, Show, Theater und Gastronomie.

Die Puhdys um Sänger Dieter „Maschine“ Birr stellen ihr aktuelles Album „Es war schön“ vor.
Die Puhdys um Sänger Dieter „Maschine“ Birr stellen ihr aktuelles Album „Es war schön“ vor. © dpa

Im Mittelpunkt des künstlerischen Programms steht auch im Sommer 2013 die Hauptbühne auf dem Theaterplatz. Am Freitagabend findet hier das Eröffnungskonzert der Dresdner Philharmonie statt.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

„Das Konzert ist eine der musikalischen Referenzen des Dresdner Stadtfestes an Richard Wagner im Jahr seines 200. Geburtstages“, sagt Veranstalter Bernd Aust, der die künstlerische Leitung innehat. Max Mutzke, der 2005 mit Stimme und Charakter mehr als nur einen Akzent im deutschen Casting-Show-Dschungel setzte, Deutschland würdig beim Eurovision Song Contest vertrat

und sich mittlerweile mit einer feinen Mischung aus Pop-Rock, Soul, Funk und Jazz etabliert hat, ist vor der Semperoper der Hauptakteur des Samstagabends. Den letzten Programm-Höhepunkt auf einem der schönsten Plätze Europas liefern am Sonntag die Puhdys, die das Freiberger Brauhaus zum Dresdner Stadtfest holt. Die stilprägenden Rocker um Sänger Dieter „Maschine“ Birr, die im 44. Bühnenjahr auf eine treue Fangemeinde in Ost und West verweisen können, stellen ihr aktuelles Album „Es war schön“ vor und werden mit ihren zeitlosen Hits stimmungsvoll zum großen Abschlussfeuerwerk überleiten. (szo)