merken

Dresden

Dieser Dresden-Clip hat abgeräumt

Für eine Liebeserklärung an die Stadt erhält Dresden einen der renommiertesten Wirtschaftspreise Deutschlands.

Was Schauspielerin Monika Hildebrand über Dresden zu sagen hat.
Was Schauspielerin Monika Hildebrand über Dresden zu sagen hat. © Screenshot Youtube

Eine Liebeserklärung hat die Herzen der Jury erweicht. Nicht irgendeine Liebeserklärung, sondern eine an Dresden, mit der die Dresden Marketinggesellschaft seit dem vergangenen Jahr international für die Stadt und das Elbland wirbt. Den dreiminütigen Clip "Liebes Dresden" eröffnet die Grand Dame der Dresdner Theaterbühnen, Schauspielerin Monika Hildebrand, mit den Worten: "Dresden. Du bist - zu recht - hochberühmt und viel bereist. Und glücklich der, der hier geboren wurde. Wie ich."

Für das dreiminütige Video haben die Marketinggesellschaft und das in Leipzig ansässige Filmproduktionsunternehmen "twosyde media" nun den „German Stevie Award“ erhalten. Der Wirtschaftspreis wird unter anderem in den Kategorien "Manager des Jahres" und "Imagefilm des Jahres" vergeben. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung für unseren Video-Clip ‚Liebes Dresden‘. Man sieht, wir haben mit unserer Online-Offensive für das Reiseziel Dresden Elbland genau den richtigen Weg eingeschlagen und mit leidenschaftlichen Akteuren aus unserer Stadt und Region die Herzen der Menschen geöffnet“, sagt DMG-Geschäftsführer Jürgen Amann.

Der Clip ist auf der Videoplattform Youtube inzwischen 84.729 Mal angeschaut und 1.722 Mal geteilt worden. Beim offiziellen Facebook-Kanal "visit.dresden" hatte der Post zum Video eine Gesamtreichweite von 1,6 Millionen. „Liebes Dresden“ ist einer von insgesamt sechs produzierten Videoclips, mit denen die DMG Anfang 2018 schrittweise an die Öffentlichkeit gegangen ist, um Menschen aus dem In- und Ausland für Dresden Elbland zu begeistern - auf Deutsch und Englisch. (SZ/sr)