merken
Dippoldiswalde

Dippoldiswalde gedenkt der Einheit

Rund 100 Bürger kamen zum gemeinsamen Singen auf den Marktplatz.

Der Friedrich-Silcher-Chor hatte im 40. Jahr seines Bestehens zu einem musikalischen Abend auf den Dippoldiswalder Marktplatz eingeladen.
Der Friedrich-Silcher-Chor hatte im 40. Jahr seines Bestehens zu einem musikalischen Abend auf den Dippoldiswalder Marktplatz eingeladen. © Egbert Kamprath

Die Unterschiede hätten größer kaum sein können. Vor 30 Jahren versammelten sich Hunderte Menschen vor dem Dippser Rathaus, um ausgelassen tanzend die deutsche Wiedervereinigung zu feiern. Am vergangenen Sonnabend ging es deutlich beschaulicher zu. Der Friedrich-Silcher-Chor hatte im 40. Jahr seines Bestehens zu einem musikalischen Abend eingeladen, unter Wahrung der Abstandsregeln. 

Rund 100 Leute waren auf den Markt zum Zuhören und Mitsingen gekommen und des historischen Ereignisses zu gedenken, das die deutsch-deutsche Teilung beendete. Daran erinnerte auch die Dippser Oberbürgermeisterin Kerstin Körner (CDU) in ihrer Rede. Der Silcher-Chor umrahmte den Abend unter anderem mit der Europahymne und dem Steigerlied. Den Abschluss bildete die deutsche Nationalhymne. 

Stars im Strampler aus Dippoldiswalde
Stars im Strampler aus Dippoldiswalde

So klein und doch das ganz große Glück: Wir zeigen die Neugeborenen aus der Region Dippoldswalde.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde