Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dippoldiswalde
Merken

Dippoldiswalde: Stadtrat gibt neuem Aldi-Markt grünes Licht

In der Mai-Sitzung standen einige Entscheidungen für Bauvorhaben in der Kommune an. Zumindest ein Projekt ist jetzt ein Stück weitergekommen.

Von Siiri Klose
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Zusammen mit dem Aldi-Markt soll hier noch eine Linksabbiegerspur entstehen.
Zusammen mit dem Aldi-Markt soll hier noch eine Linksabbiegerspur entstehen. © Karl-Ludwig Oberthür

Dippoldiswalde hat eine schöne, gepflegte Innenstadt. Doch Durchreisenden fallen meist nur die Ruinen des ehemaligen Hydraulik-Werkes am südlichen Ortsausgang auf. Dass es für sie auch 30 Jahre nach der Schließung der VEB Hydraulik noch keine neue Nutzung gibt, liegt nicht am Eigentümer des Geländes: Projektplaner Manfred Salzmann hatte schon 2013 versucht, mit einem Bebauungsplan zum Baurecht zu kommen. Damals ging es darum, 36.500 Quadratmeter mit Fachmärkten zu überbauen. Die Zufahrt sollte über die Südstraße erfolgen.

Ihre Angebote werden geladen...