Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dippoldiswalde
Merken

Keine Angst vorm kalten Nass in der Malter-Talsperre

Die Wasserwacht Paulsdorf hat am Sonntag zum Schwimmen in den Frühling eingeladen - Wagemutige kamen, allerdings weniger als gedacht.

Von Maik Brückner
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Birgit Roy und Holger Kuntzsch sind aus Falkenberg/Elster angereist, um als Gärtner und Blume beim Schwimmen in den Frühling dabei zu sein.
Birgit Roy und Holger Kuntzsch sind aus Falkenberg/Elster angereist, um als Gärtner und Blume beim Schwimmen in den Frühling dabei zu sein. © Karl-Ludwig Oberthür

Gabriele Schöne kennt das Gefühl, ins kalte Wasser zu steigen. "Ich war schon bei elf Grad baden", sagt die Freitalerin. Doch heute hat die Dauercamperin, die seit 40 Jahren regelmäßig an die Malter-Talsperre kommt, keine Lust aufs Baden. Aus sicherer Entfernung schaut sie den wagemutigen Frauen und Männern zu, die zum "Schwimmen in den Frühling" ins Strandbad Paulsdorf gekommen sind.

Ihre Angebote werden geladen...