Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dippoldiswalde
Merken

Endlich eine Lösung für vergessene Glasfaser-Anschlüsse für Dippoldiswalde

Die Stadt Dippoldiswalde und die Telekom starten jetzt mit dem eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau.

Von Siiri Klose
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In ihrem Haus würden maximal 4,1 Megabit anliegen, sagte Brigitte Kaden beim Bürgergespräch zu Ministerpäsident Michael Kretschmer.
In ihrem Haus würden maximal 4,1 Megabit anliegen, sagte Brigitte Kaden beim Bürgergespräch zu Ministerpäsident Michael Kretschmer. © Karl-Ludwig Oberthür

Als 2021 in der Schmiedeberger Kirchgasse Breitband verlegt wurde, stoppte der Ausbau plötzlich. Aus unerklärlichen Gründen hatten zwei Häuser auf der Straße zum Schluss keinen Anschluss. Es handelte sich um das Elternhaus von Brigitte Kaden und das Haus ihres Nachbarn. "Wahrscheinlich haben uns die Planer vergessen", sagt Kaden zu Ministerpräsident Michael Kretschmer, als der im März zum Bürgergespräch nach Dippoldiswalde kam. "Wir stehen da und haben nichts." Die sanierte Wohnung im Haus ließe sich mit diesem Manko nicht vermieten.

Ihre Angebote werden geladen...