SZ + Dippoldiswalde
Merken

Dachsanierung im Schloss Naundorf teurer

Als die Arbeiten begonnen hatten, zeigten sich mehr Schäden als erwartet und die Preise klettern allgemein. Dabei hat der Schlossherr Glück im Unglück.

Von Franz Herz
 4 Min.
Teilen
Folgen
Gießereichef Andreas Mannschatz (v.r.), bringt die Gussteile, die sein Betrieb aufgearbeitet hatte, ins Schloss Naundorf. Dort nehmen sie Schlossherr Konstantin Hermann und Raimund Kunze vom Helferverein entgegen.
Gießereichef Andreas Mannschatz (v.r.), bringt die Gussteile, die sein Betrieb aufgearbeitet hatte, ins Schloss Naundorf. Dort nehmen sie Schlossherr Konstantin Hermann und Raimund Kunze vom Helferverein entgegen. © Egbert Kamprath

Was viele Bauherren erleben, wenn sie ein altes Gebäude sanieren, passiert auch Konstantin Herrmann, dem Besitzer von Schloss Naundorf bei Schmiedeberg. Es kommt anders als er geplant hat. Zurzeit sind die Dachdecker und Zimmerleute der Firmen Göbel und Schmelzer aus Höckendorf und Colmnitz dabei, Dachstuhl und Dachdeckung im Schloss zu sanieren. Und sie stoßen auf manche Schäden, mit denen vorher niemand gerechnet hat, was zusätzliche Kosten verursacht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dippoldiswalde