Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dippoldiswalde
Merken

Damit Klingenbergs Bäche nicht über die Ufer treten

Auch kleine Gewässer können große Schäden anrichten. Dagegen hat die Gemeinde jetzt ein Konzept.

Von Franz Herz
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
So fließt der Höckenbach ruhig durch den Ort. Er kann aber auch gefährlich werden. Dagegen braucht es Vorsorge.
So fließt der Höckenbach ruhig durch den Ort. Er kann aber auch gefährlich werden. Dagegen braucht es Vorsorge. © Egbert Kamprath

Auch kleine Bäche können böse Verwüstungen anrichten. Das haben in den vergangenen Jahren die Einwohner von Orten wie Colmnitz oder Reichstädt bitter erfahren müssen. Deswegen müssen diese Gewässer, von denen im Alltag keine Gefahr ausgeht, auch für den Notfall besser vorbereitet werden als bisher. Der Freistaat Sachsen hat deswegen den Städten und Gemeinden Gelder zukommen lassen, um diese Gewässer zu pflegen. Klingenberg beispielsweise hat dieses und vergangenes Jahr jeweils 37.000 Euro bekommen.

Ihre Angebote werden geladen...