merken
PLUS Dippoldiswalde

2013 kam die Flut, jetzt wird saniert

In Reichstädt wird die Brücke über den Dorfbach in Ordnung gebracht. Eine der letzten Hochwassermaßnahmen der Stadt Dippoldiswalde.

Die Brücke am Dorfbach 3 in Reichstädt wurde beim Hochwasser 2013 beschädigt. Nun wird sie repariert.
Die Brücke am Dorfbach 3 in Reichstädt wurde beim Hochwasser 2013 beschädigt. Nun wird sie repariert. © Karl-Ludwig Oberthür

Die Stadt Dippoldiswalde arbeitet immer noch daran, Hochwasserschäden aus dem Jahr 2013 zu beseitigen. In der jüngsten Ratssitzung wurde eine Übersicht über das bisher Erreichte gegeben. Demnach gab es 162 Schäden, die zum Teil auch nachgemeldet wurden. Um alles wieder in Ordnung zu bringen, benötigt die Stadt mehrere Millionen Euro. Für die Maßnahmen habe man Fördermittel beantragt, hieß es im Rat. Alle Anträge wurden genehmigt. Ein Großteil der Arbeiten konnte auch schon abgeschlossen werden - konkret sind es 152 von 162. Dafür hat die Stadt rund 31 Millionen Euro gezahlt.

Weiterführende Artikel

Die letzten Reichstädter Brücken bald fertig

Die letzten Reichstädter Brücken bald fertig

Nach dem Hochwasser 2013 war die Stadtverwaltung Dipps überfordert. Aber mit Hilfe von Fachleuten hat sie doch alles bewältigt. Es ging dabei um viel Geld.

Zuletzt wurde die Instandsetzung der Brücke im Ortsteil Reichstädt in Auftrag gegeben. Dieses Bauwerk wird vom Unternehmen Hartmann in Ordnung gebracht. Daneben werden noch an sieben anderen Stellen Schäden beseitigt. Gearbeitet wird am Kohlbuchbach im Bereich der Schneidersiedlung, am Reichstädter Bach und an der Brücke an der Obercarsdorfer Straße in Reichstädt. Zwei weitere Vorhaben sind in Planung. So stehen in Reichstädt noch die Sanierung eines Sohlbettes an. Diese Arbeiten sollen im kommenden Jahr in Angriff genommen werden.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

In Dipps gab es Hochwasserschäden unter anderem in Obercarsdorf, Naundorf, Hennersdorf, Seifersdorf, Reichstädt, Döntschen, Dippoldiswalde, Berreuth, Reinholdshain, Sadisdorf und Ulberndorf.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde