Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dippoldiswalde
Merken

Lohgerber-Museum bekommt eine Allee

Dippoldiswalde möchte seine Unterstadt aufwerten. Dabei wird auch der Bahnhof der Weißeritztalbahn einbezogen. Die Pläne wurden jetzt präsentiert.

Von Maik Brückner
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Eine Allee soll den Bahnhof der Schmalspurbahn mit dem Dippser Museum (Mitte) verbinden. Sie soll auf diesem Platz, der vom Museum, dem Friedhof und der Straße Am Mühlgraben begrenzt wird, enden.
Eine Allee soll den Bahnhof der Schmalspurbahn mit dem Dippser Museum (Mitte) verbinden. Sie soll auf diesem Platz, der vom Museum, dem Friedhof und der Straße Am Mühlgraben begrenzt wird, enden. © Egbert Kamprath

Noch wird drinnen fleißig gewerkelt. Doch die Dippser haben sich längst ihre Gedanken gemacht, wie es später mal um das sanierte Lohgerber-Museum in der Unterstadt aussehen soll. In der jüngsten Stadtratssitzung wurden die Pläne dafür vorgestellt. Den Zuschlag bekam das Büro Frase aus Dresden. Es hat in Dippoldiswalde schon seine Spuren hinterlassen, sagte die Leiterin des Fachbereichs Bau, Simone Ullrich-Braune. So hat das Büro auch den Spielplatz Polypark und die Herrengasse, eine der bekanntesten Altstadtgassen, geplant. Hier steht auch der Schuhbrunnen, der damals auch geschaffen wurde.

Ihre Angebote werden geladen...