merken
PLUS Dippoldiswalde

Eine Scheune voller Kultur

Die Luchauer Kleinkunstbühne Scheune 19 lädt zu Konzerten ein. Hier werden unter anderem Westernhagen-Songs gespielt.

Ella Morawietz (2.v.li.) holte zum wiederholten Mal Henriette Ehrlich und Alf Mahlo auf ihre Kleinkunstbühne in der Scheune Nr. 19. Mario Grünewald (li.) war diesmal nicht dabei.
Ella Morawietz (2.v.li.) holte zum wiederholten Mal Henriette Ehrlich und Alf Mahlo auf ihre Kleinkunstbühne in der Scheune Nr. 19. Mario Grünewald (li.) war diesmal nicht dabei. © Archiv: Egbert Kamprath

Die Luchauer Kleinkunstbühne Scheune Nr. 19 hat ihren Betrieb wieder aufgenommen. Man habe eine Hygienekonzept vorgelegt, das vom Gesundheitsamt bestätigt worden ist, sagt Scheunenbetreiberin Ella Morawietz. Während die ersten beiden Veranstaltungen noch unter freien Himmel stattfinden konnten, wird sie die kommenden aufgrund der Wetterlage in die Scheune verlegen. Hier gelten strenge Auflagen. 

"Momentan können wir nur zwischen 30 bis maximal 40 Gäste begrüßen, das sind gut zwei Drittel weniger, als es bisher möglich war", sagt die Luchauerin. Dass sie ihre Bühne trotzdem öffnet, habe drei Gründe. Zum einem möchte sie auch in der gegenwärtigen Situation Kultur für alle anbieten. Und das heißt für sie, dass es auch auf den Dörfern wie Luchau Veranstaltungen geben soll. "Ohne Kunst wird's still." 

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Ella Morawietz hat ihre Kleinkunstbühne in Luchau wieder geöffnet.
Ella Morawietz hat ihre Kleinkunstbühne in Luchau wieder geöffnet. © PR
Der Liedermacher Arno Zillmer ist erneut in Luchau zu Gast. Diesmal mit dem Programm "Die Wanderer".
Der Liedermacher Arno Zillmer ist erneut in Luchau zu Gast. Diesmal mit dem Programm "Die Wanderer". © PR
Mit Zillmer reist auch Bastian Bandt an. Beide treten am Sonnabend in der Scheune auf.
Mit Zillmer reist auch Bastian Bandt an. Beide treten am Sonnabend in der Scheune auf. © PR
Am 3. Oktober gastiert die Band "Ossternhagen" in Luchau.
Am 3. Oktober gastiert die Band "Ossternhagen" in Luchau. © PR

Zum anderen sind Auftritte für die Künstler und alle, die in der Veranstaltungsbranche arbeiten, wichtig. Manche haben seit sechs Monaten keine Einnahmen. Die Situation ist für sie existenzbedrohlich und komme einem Berufsverbot gleich. "Kleinere Firmen und Veranstalter werden diese Zeit wirtschaftlich nicht überleben", sagt Morawietz. Deshalb ermöglicht sie einigen Künstler einen Auftritt in ihrer Scheune. 

Drittens: Nicht zu vergessen sei, dass Künstler ihr Publikum brauchen. Es entspricht dem Wesen eines Künstlers, seine Kunst darzubieten, so Morawietz. Die Gründe haben sie motiviert, trotz Corona-Auflagen Veranstaltungen anzubieten.

Nach dem Reinhardt-May-Programm von Daniel und Jürgen Hüttel aus Leipzig im Juli und der Theatershow mit Alf Mahlo und Henriette Ehrlich im August, stehen noch zwei weitere Veranstaltungen an. Am Sonnabend gastieren Arno Zillmer und Bastian Bandt mit dem Programm "Die Wanderer - Lieder vom gehen und ankommen" in der Scheune. Am 3. Oktober ist hier die Band Ossternhagen zu erleben. Die Musiker werden Westernhagen-Songs lässig arrangiert und cool präsentieren. "Stimmlich ganz nah am Original und dennoch originell und authentisch", so Morawietz.

Die nächsten Veranstaltungen

Weiterführende Artikel

Kultur aufs Land

Kultur aufs Land

Eine Familie hat ihre Scheune in Luchau in eine Kleinkunstbühne verwandelt. Doch auch ohne Künstler ist sie einen Besuch wert.

  • 26. September, "Die Wanderer" mit Arno Zillmer & Bastian Bandt
  • 3. Oktober, Konzert mit "Ossternhagen"
  • Einlass jeweils ab 19 Uhr, Beginn jeweils 20 Uhr
  • Tickets: 20 Euro im  Vorverkauf, 25 Euro an der Abendkasse
  • [email protected], Whatsapp oder Tel.: 0151 40715861

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde