SZ + Dippoldiswalde
Merken

Feuerwehr-Einsatz im Raupennest Altenberg

Der Alarm am Montag wurde nicht - wie schon oft - von der Brandmeldeanlage der Rehaklinik ausgelöst. Diesmal steckte ein Frau im Fahrstuhl fest.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Rettungsdienst und Feuerwehr waren am Montag zur Altenberger Rehaklinik Raupennest ausgerückt. Gebrannt hat es dort aber nicht.
Rettungsdienst und Feuerwehr waren am Montag zur Altenberger Rehaklinik Raupennest ausgerückt. Gebrannt hat es dort aber nicht. © Egbert Kamprath

Zu einem Rettungseinsatz rückten am Montag, gegen 17 Uhr, Rettungsdienst und Feuerwehr zur Altenberger Rehaklinik Raupennest aus. Eine ältere Frau saß in einem steckengebliebenen Aufzug fest. Der Fahrstuhlnotdienst war zwar alarmiert, doch angesichts der tropischen Temperaturen bestand die Gefahr von Kreislaufproblemen, die Leitzentrale löste Alarm aus.

Ihre Brecheisen konnten die Feuerwehrleute stecken lassen, zum Glück gab es einen Generalschlüssel. Die Frau konnte nach einer halben Stunde aus ihrer misslichen Lage befreit werden.

Die Altenberger waren bisher immer von der Brandmeldeanlage der Klinik alarmiert worden, noch nie wegen einer Fahrstuhlhavarie. (ek)