merken
PLUS Dippoldiswalde

Glashütter Uhren im Wettbewerb

Auch in diesem Jahr wird der Medienpreis Goldene Unruh vergeben. Dort stehen auch zehn Uhren aus dem Müglitztal zur Wahl.

2012 präsentierte der Glashütter Luxusuhrenhersteller Lange die Saxonia Thin auf Zinnwaldit - einem Gestein aus dem Erzgebirge. Beim aktuellen Wettbewerb Goldene Unruh ist die Uhr in der Weißgold-Variante (21. 700 Euro) in der Wertung.
2012 präsentierte der Glashütter Luxusuhrenhersteller Lange die Saxonia Thin auf Zinnwaldit - einem Gestein aus dem Erzgebirge. Beim aktuellen Wettbewerb Goldene Unruh ist die Uhr in der Weißgold-Variante (21. 700 Euro) in der Wertung. © © Lange Uhren GmbH

Sieben Glashütter Uhrenfirmen können sich Hoffnungen machen, dass ein Modell ihrer Produktion den begehrten Uhrenpreis Goldene Unruh in diesem Jahr bekommt. In die Endrunde dieses Wettbewerbs haben es insgesamt 50 Kandidaten gebracht, darunter zehn Zeitmesser aus Glashütte. Je eine Uhr kommt von der Tutima Uhrenfabrik, den Wempe Chronometerwerken, der Union Uhrenfabrik und von Grossmann Uhren. Die Unternehmen Nomos Glashütte, Lange und die Manufaktur Glashütte Original haben je zwei Uhren in der Endrunde.

Der Wettbewerb läuft in zwei Stufen ab. Zunächst konnten die Leser des Fachmagazins Uhren-Magazin und des Internetportals Watchtime.net aus mehr als 200 Uhren eine Vorauswahl treffen. Es blieben 50 Uhren übrig, die in der zweiten Stufe von den Lesern des Nachrichtenmagazins Focus und dem Internetportal Focus-Online in fünf Preiskategorien bewertet werden konnte. Die Abstimmung endete in dieser Woche.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Diese Uhren standen in der Endrunde

Kategorie bis 2.500 Euro

Modell: Tangente 38 nachtblau von Nomos Glashütte

Uhrwerk: Nomos Glashütte Alpha, Handaufzug
Material: Edelstahl/Veloursleder
Preis: 1.840 Euro

Quelle: Focus-Online

Kategorie bis 5.000 Euro

Modell: Grand Flieger Airport Chronograph von der Tutima Uhrenfabrik
Uhrwerk: ETA/Valjoux 7750, Automatik
Material: Edelstahl, Keramiklünette/Textil
Preis: 3.300 Euro

Modell: Belisar Chronograph Mondphase von der Union Uhrenfabrik
Uhrwerk: ETA UNG-25.S1, Automatik
Material: Edelstahl/Nubukleder
Preis: 3.200 Euro

Modell: Iron Walker Automatik Chronograph von den Wempe Chronometerwerken
Uhrwerk: ETA/Valjoux 7753 mod., Automatik
Material: Edelstahl/Edelstahl
Preis: 3.675 Euro

Kategorie bis 10.000 Euro

Modell: Lambda enamel white – 175 Years Watchmaking Glashütte von Nomos Glashütte
Uhrwerk: DUW 1001, Handaufzug
Material: Edelstahl/Leder
Preis: 5.800 Euro

Kategorie bis 25.000 Euro

Modell: Saxonia Thin von der Lange GmbH
Uhrwerk: L093.1, Handaufzug
Material: Weißgold/Alligatorleder
Preis: 21.700 Euro

Modell: SeaQ Panoramadatum von der Manufaktur Glashütte Original
Uhrwerk: Glashütte Original 36-13, Automatik
Material: Rotgold/Kautschuk
Preis: 24.500 Euro

Kategorie über 25.000 Euro

Modell: Odysseus von der Lange Uhr GmbH
Uhrwerk: A. Lange & Söhne L155.1, Automatik
Material: Edelstahl/Edelstahl
Preis: 27.300 Euro

Modell: PanoLunarTourbillon von der Manufaktur Glashütte Original
Uhrwerk: Glashütte Original 93-12, Automatik
Material: Platin, poliert/Alligatorleder
Preis: 130.000 Euro

Modell: Hamatic Vintage von Moritz Grossmann
Uhrwerk: Moritz Grossmann 106.0, Automatik
Material: Weißgold/Aligatorleder
Preis: 48.000 Euro

1 / 5

Weiterführende Artikel

Goldene Unruh für Glashütter Uhren 

Goldene Unruh für Glashütter Uhren 

Gleich vier erste Plätze des Medienpreises gingen an Firmen aus dem Müglitztal. Eine war doppelt erfolgreich.

Die Wahl “Goldene Unruh – die besten Uhren der Welt” findet seit 1988 regelmäßig statt und zählt weltweit zu den ältesten und renommiertesten Publikumspreisen in der Uhrenindustrie. 2002 wurde die Wahl um eine Online-Abstimmung mit Focus Online ergänzt. Seit 2005 können auch die Leser vom Focus mit abstimmen. Der Name des Wettbewerbs rührt von einem Bauteil der Uhr her. Die Unruh ist ein kleines Schwungrad im Uhrwerk. Zusammen mit einer Spiralfeder bestimmt sie die Ganggenauigkeit der Uhr.

Zuletzt fanden die Preisverleihungen in München statt. 2020 wurde dazu in ein Münchner Hotel geladen.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Glashütte lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde