merken
PLUS Dippoldiswalde

Neue Haltestellen für Schlottwitz

Glashüttes zweitgrößter Ortsteil bekommt nicht nur moderne Wartehäuschen. Auch die Wartebereiche werden verbessert. Billig ist das nicht.

Schlottwitz bekommt neue Bushaltestellen. Anfang der Woche wurde damit begonnen, die alten Wartehäuschen abzureißen.
Schlottwitz bekommt neue Bushaltestellen. Anfang der Woche wurde damit begonnen, die alten Wartehäuschen abzureißen. © Stefan Müller

Die Schlottwitzer bekommen neugestaltete Bushaltestellen an der Müglitztalstraße. Diese werden einen höheren Wartebereich haben. Das werde den Zustieg in den Bus erleichtern, erklärt Glashüttes Bauamtsleiter Mario Wolf. Das dürfte vor allem Rollstuhlfahrern, Benutzer von Rollatoren und Menschen, denen das Treppensteigen schwerfällt, entgegenkommen.

Die Haltestellen werden zudem mit einem Blindenstreifen und einem modernen Wartehäuschen ausgestattet. Die Haltestelle "Platz des Friedens" in Richtung Glashütte bekommt außerdem einen Gehweganschluss bis an den Bahnübergang. Dieser soll es den Anwohner der Straße der AWG ermöglichen, die Haltestelle sicherer zu erreichen. Damit erfüllt die Stadt auch einem Wunsch vieler Schlottwitzer.

Anzeige
Heuschnupfen? Das kann helfen
Heuschnupfen? Das kann helfen

Die Symptome sind lästig und vielfältig. Doch mit der richtigen Beratung kann die Pollenzeit problemlos überstanden werden.

Dem Schlottwitzer Eisenbahnexperten Stefan Müller ist es gelungen, den Abriss mit "Eisenbahnkulisse" zu fotografieren.
Dem Schlottwitzer Eisenbahnexperten Stefan Müller ist es gelungen, den Abriss mit "Eisenbahnkulisse" zu fotografieren. © Stefan Müller

Mit den Arbeiten an den Haltestellen wurde in dieser Woche begonnen. Dazu werden zunächst die bestehenden Haltestellen abgerissen. Zwei Unternehmen sind dazu beauftragt worden. Die Haltestelle Niederschlottwitz in Richtung Glashütte wird von der Firma Fischer aus Reinhardtsgrimma neu gestaltet, an allen anderen Haltestellen arbeitet die Firma Strabag, so Wolf.

Halbseitige Sperrung der Müglitztalstraße

Um die Arbeiten auszuführen, wurden die bestehenden Haltstellen verlegt. An der Haltestelle Niederschlottwitz in Richtung Glashütte muss zeitweilig der Bahnübergang gesperrt werden. Im Bauamt rechnet man, dass dies voraussichtlich vom 29. Juni bis zum 16. Juli notwendig sein wird. Auch die Müglitztalstraße muss dazu halbseitig gesperrt werden.

Weiterführende Artikel

Glashütte baut neue Haltestellen

Glashütte baut neue Haltestellen

Der Umbau kommt nicht nur Senioren entgegen, sondern auch Schulkindern. Für die greift die Stadt tief in den Sparstrumpf.

Der Umbau der Haltestellen wird voraussichtlich rund 450.000 Euro kosten, sagt Bauamtsleiter Wolf. 90 Prozent der förderfähigen Kosten übernehmen der Freistaat Sachsen und der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO).

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde, Glashütte und Schlottwitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde