SZ + Dippoldiswalde
Merken

Nein zum Haus mit Flachdach an der Talsperre Malter

Malter, Paulsdorf und Seifersdorf haben sich eine klare Regelung gegeben, was dort gebaut werden darf. Jetzt muss die sich bewähren.

Von Franz Herz
 4 Min.
Teilen
Folgen
Dieses Gebäude in Paulsdorf an der Talsperre Malter soll durch einen zweistöckigen Neubau mit Flachdach ersetzt werden. Links steht schon der Abrissbagger. Aber der muss noch warten.
Dieses Gebäude in Paulsdorf an der Talsperre Malter soll durch einen zweistöckigen Neubau mit Flachdach ersetzt werden. Links steht schon der Abrissbagger. Aber der muss noch warten. © Egbert Kamprath

Der Konflikt zwischen traditioneller Bauweise und modernen Bauformen bricht im Osterzgebirge immer wieder aus. Jetzt ist er in Paulsdorf akut. Pläne für einen Neubau liegen vor. Der Abrissbagger steht schon bereit, aber es ist zweifelhaft, ob er zupacken darf.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dippoldiswalde