merken
PLUS Dippoldiswalde

Reichstädt: Was aus dem Gasthof wird

Das Haus hat seit Jahren keine Gäste mehr und verfällt. Jetzt diskutierte der Stadtrat über Pläne einer Neubebauung.

Es ist lange her, dass hier jemand eingekehrt ist. Der obere Gasthof in Reichstädt fällt ein. Es gibt aber schon neue Pläne für das Gelände.
Es ist lange her, dass hier jemand eingekehrt ist. Der obere Gasthof in Reichstädt fällt ein. Es gibt aber schon neue Pläne für das Gelände. © Egbert Kamprath

Der ehemalige obere Gasthof in Reichstädt ist nur noch eine Ruine und dabei, Stück für Stück zusammenzufallen. Aber es gibt für das Areal neue Pläne, über die der Stadtrat Dippoldiswalde auf seiner jüngsten Sitzung diskutierte.

Baurechtliche Hürde steht vor dem Neubau

Ein einheimischer Unternehmer will dort zwei Doppelhäuser sowie ein Einfamilienhaus mit einer Garage für Baumaschinen errichten. Jedoch liegt das Einfamilienhaus baurechtlich im Außenbereich. Damit dieser Bau dennoch möglich wird, soll hier die Grenze des Innenbereichs etwas erweitert werden.

StadtApotheken Dresden
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da

Die StadtApotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.

Weiterführende Artikel

Neue Pläne für Ruine in Reichstädt

Neue Pläne für Ruine in Reichstädt

Der Obere Gasthof verfällt seit Jahren. Jetzt gibt es Pläne für den Abriss und Neubauten. Doch ein Teil davon stößt auf Ablehnung im Bauamt.

Dazu muss eine sogenannte Ergänzungssatzung ausgearbeitet werden. Der Bauherr beauftragt damit ein Fachbüro und trägt die Kosten dafür. Dies hat der Rat bei einer Gegenstimme beschlossen. Die Grünen-Stadträtin Grit Bormann wandte sich gegen das Vorhaben. Der Innenbereich würde vollkommen ausreichen für eine Neubebauung, argumentierte sie.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde