merken
Dippoldiswalde

Pilze in Hülle und Fülle

Die traditionelle Pilzausstellung im Lindenhof in Dippoldiswalde-Ulberndorf lockte wieder viele Besucher. Dieses Jahr war das Angebot reichlich.

Pilzberater Gunter Redwanz steht hier in der Pilzausstellung, die am Sonntag im Lindenhof in Ulberndorf zu sehen war.
Pilzberater Gunter Redwanz steht hier in der Pilzausstellung, die am Sonntag im Lindenhof in Ulberndorf zu sehen war. © Karl-Ludwig Oberthür

Dieses feuchte Jahr ist ein gutes Pilzjahr. So war das Interesse groß an der Pilzausstellung zum Streuobstwiesenfest im Lindenhof im Dippser Ortsteil Ulberndorf. Pilzberater aus Dippoldiswalde, Breitenau und Frauenstein hatten die letzten Tage schöne Exemplare gesammelt und am Sonntag zur Pilzausstellung den interessierten Besuchern präsentiert. Gunter Redwanz ist einer der Pilzfachleute, der im Foto mit einigen Rotkappen zu sehen ist.

Weiterführende Artikel

Alle wollen Pilze sehen

Alle wollen Pilze sehen

Bei der Pilzausstellung in Dipps waren 250 verschiedene Arten zur Schau gestellt, darunter Exemplare, die gar nicht im Osterzgebirge heimisch sind.

Mit der Ausstellung tragen die Pilzberater dazu bei, das Wissen um diese Pflanzen zu verbreiten. Das ist wichtig. Denn sie werden von vielen geliebt als Bereicherung des Speisezettels, aber etliche von ihnen sind auch gefährlich. Man muss wissen welche. (SZ)

Anzeige
Ampeln sollen noch intelligenter werden
Ampeln sollen noch intelligenter werden

Die DVB treiben die Digitalisierung voran. Aus dem Alltag an Dresdner Kreuzungen sind sie nicht mehr wegzudenken: von Fahrzeugen angesteuerte Ampeln.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde