merken
Pirna

Zusammenstoß bei Wünschendorf

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag zwischen Wünschendorf und Bonnewitz wurden drei Menschen verletzt, einer davon schwer.

©  Archiv/René Meinig

Erst gegen die Leitplanke und dann gegen ein anderes Auto: Am Sonntagnachmittag kam es auf der S 177 zwischen Wünschendorf und Bonnewitz zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzen Personen.

Wie die Polizei schildert, hatte ein Chevrolet-Fahrer (28) in Richtung Bonnewitz offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Pkw touchierte die Leitplanke und stieß dann mit einem hinter ihm fahrenden Mercedes (Fahrer 41) zusammen. Die Fahrer blieben unverletzt. Ein Insasse des Chevrolets erlitt schwere, zwei weitere Insassen leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 7.500 Euro.  (SZ)

Anzeige
Vorfreude verschenken
Vorfreude verschenken

In einem der schönsten Hotels in Dresden mal ausspannen und verwöhnen lassen? Mit einem Gutschein von "Göz - das Auge" ist genau das möglich.

Weitere Polizeimeldungen im Anhang

Brand an Wohnungstür
Sebnitz. Am Sonntagabend haben Unbekannte eine Wohnungstür in einem Wohnhaus am Markt angezündet. In dem bewohnten Mehrfamilienhaus zündeten die Täter die Wohnungstür einer leerstehenden Wohnung an und flohen. Durch den ausgelösten Brandmelder bemerkten Mieter des Mehrfamilienhauses das Feuer und konnten dieses vor Eintreffen der Feuerwehr eigenständig löschen. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen. 

VW-Fahrer angetrunken
Gohrisch.  
Beamte des Polizeireviers Pirna haben am Sonntagabend auf der Cunnersdorfer Straße einen VW-Fahrer (56) unter Einfluss von Alkohol festgestellt. Die Polizisten kontrollierten den Transporter-Fahrer, da dieser in Schlangenlinien fuhr. Dabei rochen sie Alkohol beim Fahrer. Ein Test ergab einen Wert von ca. 1,2 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Der 56-jährige Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. 

Mit 1,2 Promille am Lenkrad
Sebnitz. In der Nacht zum Samstag haben Beamte der Bundespolizei einen Renault-Fahrer (40) unter Alkoholeinfluss auf der Kreuzstraße festgestellt. Die Polizisten kontrollierten den 40-Jährigen und stellten Alkoholgeruch fest. Ein anschließender Test ergab ca. 1,2 Promille. Durch Beamte des Polizeireviers Sebnitz wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. 

Diebstahl aus BMW

Altenberg. In Zinnwald-Georgenfeld sind am Wochenende Unbekannte in einen BMW an der Straße Neugeorgenfeld eingebrochen. Die Täter drangen auf noch unbekannte Art und Weise in das Fahrzeug ein und durchsuchten den Innenraum. Sie stahlen Geldkarten, Kleidung und Bargeld im Gesamtwert von etwa 300 Euro. 

Ohne Führerschein, aber mit Fahne

Sebnitz. Am Freitagnachmittag zogen Beamte des Polizeireviers Sebnitz auf der Rosenstraße einen Mercedes-Fahrer (35) ohne gültige Fahrerlaubnis und angetrunken aus dem Verkehr. Bei einer Kontrolle des 35-Jährigen stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab den Wert von ca. 1,6 Promille. Zudem hatte der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis und der Wagen war nicht versichert. Der Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. 
1 / 5

Mehr zum Thema Pirna