merken
Dippoldiswalde

Sommerstimmung bei der Feuerwehr

Nach Aufhebung vieler Corona-Einschränkungen finden die Dienste wieder normal statt. Dabei entstand in Seifersdorf ein reizvolles Foto.

Ein Feuerwehrdienst im abendlichen Gegenlicht. Dieser besondere Schnappschuss ist in Seifersdorf entstanden.
Ein Feuerwehrdienst im abendlichen Gegenlicht. Dieser besondere Schnappschuss ist in Seifersdorf entstanden. © Feuerwehr Seifersdorf, Sebastian Rothe

„Wir haben wieder richtig Spaß“, sagt Holger Läntzsch, Leiter der Ortsfeuerwehr im Dippser Ortsteil Seifersdorf. Lange Wochen waren die Übungen und Dienste der Feuerwehr wegen den Corona-Einschränkungen nicht mehr möglich gewesen, jetzt sind sie wieder zulässig. Die 31 Aktiven der Ortswehr treffen sich regelmäßig.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Weiterführende Artikel

Die Feuerwehr hat einen Investitionsstau

Die Feuerwehr hat einen Investitionsstau

Dippoldiswalde hat die letzten Jahre an der Feuerwehr gespart. Stadtwehrleiter Michael Ebert erklärt, welche Folgen das hat und dass trotzdem Hoffnung besteht.

„Wir trainieren jetzt erst einmal die Grundlagen der Brandbekämpfung“, sagt Läntzsch. Damit werden wichtige Fertigkeiten wieder eingeübt, damit sie auch nach der langen Pause wieder zuverlässig sitzen. „Die Stimmung der Kameraden ist sehr gut. Das zeigt auch das Foto, das zufällig bei einer Übung in Seifersdorf am Reitplatz entstanden ist‘“, sagt Läntzsch.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde