merken
PLUS Dippoldiswalde

Straßensperrung in Altenberg aufgehoben

Der Sturm am Wochenende hat zwischen Altenberg und Hirschsprung erhebliche Schäden angerichtet. Das Schlimmste ist beseitigt.

Das Schadholz nach dem Sturm vom Wochenende ist beiseite geräumt. Die Straße von Altenberg nach Hirschsprung wieder frei befahrbar.
Das Schadholz nach dem Sturm vom Wochenende ist beiseite geräumt. Die Straße von Altenberg nach Hirschsprung wieder frei befahrbar. © Karl-Ludwig Oberthür

Die Autofahrer haben wieder freie Fahrt auf der Staatsstraße 182 von Altenberg in Richtung Schmiedeberg. Der Abschnitt bis Hirschsprung, der seit dem Wochenende wegen Sturmschäden gesperrt war, ist wieder freigegeben. Damit können auch die Busse der Linie 374, die von Altenberg über Oberbärenburg nach Kipsdorf führt, wieder frei fahren. Auch an der Haltestelle "Max-Niklas-Straße" in Altenberg halten damit wieder die Busse, wie Sabine Schuricht vom Regionalverkehr informierte.

Der Sturm am Wochenende hatte vor allem im oberen Osterzgebirge Schäden angerichtet. Ein Schwerpunkt lag in Altenberg. Dort hatte der Wind zwei Strommasten umgeknickt und eine Reihe von Bäumen, die auch den Straßenverkehr gefährdeten. Diese Gefahrenquellen sind jetzt beseitigt.

Anzeige
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter

Die Wohnungsgenossenschaft Zittau eG bietet für engagierte Bewerber ein attraktives und verlässliches Arbeitsumfeld.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Umgebung lesen Sie hier.


Mehr zum Thema Dippoldiswalde