Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Update Dippoldiswalde
Merken

Nicht nur der Weihnachtsbaum knickte um

Der Sturm hat am Wochenende im Osterzgebirge eine Reihe von Schäden angerichtet, Strommasten gefällt und Bäume auf die Straße geworfen.

Von Franz Herz
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Straße zwischen Hirschsprung und Altenberg wurde nach den Sturmschäden am Wochenende gesperrt.
Die Straße zwischen Hirschsprung und Altenberg wurde nach den Sturmschäden am Wochenende gesperrt. © Karl-Ludwig Oberthür

Ein stürmisches Nikolaus-Wochenende erlebten die Feuerwehren im Osterzgebirge. Die Helfer mussten Bäume von den Straßen räumen oder aus Stromleitungen ziehen und den Straßenverkehr absichern. Insgesamt 18 umgestürzte Bäume haben die Feuerwehren im gesamten Landkreis beseitigen müssen, wie Kreisbrandmeister Karsten Neumann mitteilen lässt. Fünf Monteure waren im Landkreis im Einsatz, um Stromleitungen nach Baumstürzen zu reparieren, wie Nora Weinhold von der Enso Netz informierte.

Ihre Angebote werden geladen...